Riesenmaschine

30.08.2005 | 13:47 | Berlin | Alles wird besser

Jenseits der guten Sitten


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Die Zukunft der Sexualität liegt, wie man mit einem Blick in dieses Internet leicht feststellen kann, in der Diversifikation, hat man doch in letzter Zeit herausgefunden, dass unterschiedliche Menschen unterschiedliche Dinge interessant finden. Einer der durchaus drittgrößten Interessenbereiche ist am Samstag, den 3. September, in Berlin auf dem Folsom Europe*-Straßenfest vertreten: es geht um Leder/Fetisch, wie die Schwulen sagen bzw. SM, wie die Heteros sagen, in jedem Fall um "eine Veranstaltung, die jenseits der guten Sitten liegt und an Geschmacklosigkeit nicht zu überbieten ist", wie die Berliner CDU sagt. In San Francisco, wo es dasselbe schon seit 1984 gibt, zieht die Folsom Street Fair um die 300.000 Besucher an, und hey! Diese Sexualitätsangelegenheiten könnten ja eventuell ein Wirtschaftsfaktor sein! So denkt man sich im Berliner Senat, bei der IHK und bei der Berlin Tourismus GmbH; vermutlich, nachdem man einen Blick in dieses Internet geworfen hat. Wir sind stolz auf unsere Stadt, in der man sich so kluge Dinge denkt, und erwarten gespannt weitere Entwicklungen und Ausdifferenzierungen (gemeinsame Fußfetisch-/Flipflop-Messen, DB-Sonderfahrten der bisexuellen Trainspotter), die wir, wenn es demnächst so weit ist, uneingeschränkt befürworten werden. Schon aus Prinzip.


Kommentar #1 von Alexander:

F.J. Wagner: Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

30.08.2005 | 21:24

Kommentar #2 von Kathrin:

Mehr Stellungnahmen hier, da, dort sowie ganz besonders dämlich, im Tagesspiegel, in der FAZ und in der ZEIT.

30.08.2005 | 21:39

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Motorroller

- Stein-Schere-Papier-Diät

- rund ums Marzipan

- Gaufrierkalander

*  SO NICHT:

- Backpfeife

- 13 (Jahre alt sein)

- 3 Tage wach (wegen Cortison)

- Motorola


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Four Lions", Chris Morris (2010)

Plus: 1, 3, 8, 21, 24, 25, 31, 37, 69, 80, 89, 97, 116, 132, 138
Minus: 27, 64 doppelt, 117
Gesamt: 11 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV