Riesenmaschine

26.12.2005 | 10:21 | Alles wird besser | Sachen anziehen

Nie mehr schwitzen


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Oft wird einem von unberechenbaren Instanzen verordnet, mit welchen Temperaturen man zurechtkommen muss. Damit ist jetzt Schluss, und zwar dank der Zulieferer der US-Streitkräfte, die eine handliche flüssigkeitsgestützte Körperkühlanlage entwickelten, offenbar neuartig, extrem wirkungsvoll und bei Med- und Engadget ausführlich beschrieben. Nun kommen US-Soldaten sowieso in die Hölle, wo man Kühlanlagen sicherlich gut gebrauchen kann, aber abgesehen davon gibt es jetzt, zusammen mit dem neulich erfundenen Wärmehandschuh, endlich alle Hilfsmittel, um zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter entspannt und gut temperiert bei angenehmen cirka 24 Grad im Park zu liegen und das zu tun, was man halt bei 24 Grad so tut, nichts zum Beispiel. Sehr gut, Erfinder! Jetzt noch die Dinger kostenlos verteilen und Drogengesetze ersatzlos streichen, und man wird fast gar nichts mehr zum Maulen finden. Naja, das Armygrün der Kühlanlage ist ja eigentlich 90er, das hätten wir gern in Altrosa.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Nie mehr frieren


Kommentar #1 von Ralf:

Weil es wo geschrieben werden muss: Wie wär es mit einem expliziten Hinweis, dass der RSS-Feed nicht vollständig ist? Warum ist es eigentlich so schlimm, wenn Leute nur den RSS-Feed lesen? Man könnte dort ja den blogcounter auch als Bild hinzufügen, dann wären die RSS-Leute auch in der Statistik. Adieu.

26.12.2005 | 16:10

Kommentar #2 von Sascha Lobo:

Es ist sehr schlimm, wenn Leute nur den RSS-Feed lesen, weil die Riesenmaschine ein Gesamtkunstwerk ist, das nicht von wirr zerschreddernden Feedreadern angemessen abgebildet werden kann.

26.12.2005 | 16:28

Kommentar #3 von Ralf:

Man kann es Leuten, die den RSS-Thread vermiesen, wenn man beinahe alle Vorteile, die er bietet, entfernt. Dazu gehört es auch, Beiträge einfach dreitausensmal am Tag zu verändern, so dass sie immer 'neu' sind.
Einfacher ist es dann aber, den RSS-Feed einfach nicht mehr stellen zu lassen.
Momentan entspricht der RSS-Feed in etwa einem Monet, den man durch Seidenpapier betrachtet.

27.12.2005 | 00:00

Kommentar #4 von Kathrin:

Die Beiträge haben ein lastBuildDate, das die Änderungen nicht berücksichtigt und von einem vernünftigen Feedreader eigentlich korrekt interpretiert werden sollte. Wo oder womit genau geht es denn nicht?

27.12.2005 | 00:50

Kommentar #5 von Ralf:

Bei mir ist der RSS-Reader 'Bloglines'. Es könnte daran liegen, dass sich der Inhalt der Artikel sehr oft ändernt, so steht statt dem vollständigen Inhalt sehr oft eine neue Zeile sort. Evtl. verwirrt diese Zeile dann Bloglines.
"Der hier weggelassene Mittelteil enthält drei falsch geschriebene tschechische Ortsnamen." stand vorhin noch nicht bei diesem Artikel.

27.12.2005 | 03:05

Kommentar #6 von Kathrin:

Anscheinend wird "lastBuildDate" von einigen Feedreadern ignoriert. Wir arbeiten dran, mit einer Lösung ist aber aus urlaubstechnischen Gründen nicht vor 2006 zu rechnen.

27.12.2005 | 11:22

Kommentar #7 von irgendwem:

Hä?
Kinders: Geht auf www.riesenmaschine.de, lest die Artikel, freut euch ein zweites Loch in den Arsch und hört auf, mit Computerfuckhaarspaltereien die Autoren von ihrer eigentlichen Mission abzuhalten. In der Zeit, in der auf Ralf geantwortet werden musste, hätten zwei, drei Beiträge entstehen können. Wie soll so die Welt in Ordnung kommen?

28.12.2005 | 21:44

Kommentar #8 von Ralf:

"Rundherum Supersache: RSS" steht da rechts oben. Bisher meinte ich, dass an der Riesenmaschine doch ein bisschen was seine Richtigkeit hat.
Ausserdem wirken die Riesenmschine-Beiträge nicht so schnell geschrieben, wie man auf meine 'Kommentare' antworten kann. Immerhin besitzt das Gremium der Riesenmschine auch so viel Selbstreflexionsgabe, um Artikel zu streichen, wenn an ihnen was auszusetzen ist. So shut up.
BTW: Dank an Kathrin!

29.12.2005 | 00:23

Kommentar #9 von Ralf:

Es sieht gut aus! Vielleicht hat es auch was mit dem Bloglines-Update (BTW: http://www.exotec.de/blog-bilder/plumber.jpg) von gestern zu tun. Dank jedenfalls an alle beteiligten!

04.01.2006 | 04:30

Kommentar #10 von Wachhabender Lobo:

Heute wurde an verschiedenen Bugs intensiv von Riesenmaschinistin Passig gearbeitet, nicht nur das scheint jetzt gelöst, hinter den Kulissen ist auch ein Aufatmen zu hören, jetzt muss man beim Beiträge schreiben nicht mehr mit der Nase die Spacetaste gedrückt halten, wie es noch bis '05 der Fall war. Danke dafür!

04.01.2006 | 04:34

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Kippenberger

- Quetschkommode

- Spätsommer

- entbehrungsarm

*  SO NICHT:

- vierter bis siebter Kreis der Hölle

- Kippenberge

- Frühwinter

- entbehrungsreich


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Tales From Earthsea", Goro Miyazaki (2006)

Plus: 14, 51, 80
Minus:
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV