Riesenmaschine

29.04.2006 | 21:24 | Sachen kaufen | Essen und Essenzielles

Wer hat das Rädchen erfunden?


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Jeden Tag steht man immer wieder vor demselben Dilemma: Hat man das, was man gerade in der Hand hält, nicht schon mal woanders gesehen? Macht man sich der Verbreitung eines Plagiats schuldig, weil es nicht das Original ist? Jeder weiss, wer das Rad erfunden hat, der Xavier wars. Soweit, so einfach. Aber jetzt wird's kompliziert, wer hat das Rädchen erfunden? Waren es die Neurologen mit dem Nervenrad, die Schneider mit ihrem Kopierrädchen oder die Sadisten mit dem Wartenbergrad? Von irgendeiner dieser Berufsgruppen werden die Pizzabäcker wohl wegen ihrer Radgabel demnächst zur Kasse gebeten werden.

Tex Rubinowitz | Dauerhafter Link | Kommentare (2)


Kommentar #1 von 500beine:

ich weiss nur, wer das Rauchen erfunden hat: der Hacki.
Zum Beweis bot er mir jüngst die offenlegung seiner Lunge an.
Ih weiss noch nicht.

29.04.2006 | 22:18

Kommentar #2 von Hempel:

So gesehen ist die Ge-rad-e ein linguistisch-geometrischer Witz.

01.05.2006 | 01:00

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Doppelmuffen

- Fischli Weiss

- Stand der Gnade

- Superzahl

*  SO NICHT:

- Lebkuchencrème

- Einzelmuffel

- Weissfischüberfischung

- Zahl


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Tsotsi", Gavin Hood (2005)

Plus: 3, 11, 81
Minus: 1, 88
Gesamt: 1 Punkt


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV