Riesenmaschine

30.05.2006 | 16:11 | Nachtleuchtendes | Vermutungen über die Welt

Blut und Kulleraugen


Hat keine Karten bekommen
Laut aktuellen Prophezeiungen sollte sich am 27. Mai 2006 erneut die Hölle auftun in der Berliner Columbiahalle. Die japanische Band Dir En Grey hatte sich zum zweiten Mal nach ihrem spektakulären Auftritt Ende letzten Jahres in Berlin angekündigt, und mit ihr sollten Heerscharen der dunkelsten Visual-Kei-Anhänger aus ihren Brunnen kriechen. Tokio Hotel würden zweifellos bei lebendigem Leibe die Köpfe abgebissen, wenn sie zufällig in die Nähe des Konzertgebäudes gerieten, denn die Fans der Band wirken auf den ersten Blick alles andere als kawaii. Als neutraler und auffällig gekleideter Beobachter konnte man in der Warteschlange also leichtes Unwohlsein verspüren.
Unbegründeterweise, denn als die Musiker den Saal betraten, fielen die Schatten von den bemalten Gesichtern. Was blieb, waren verliebte Blicke und sirenenhaftes Gekreische, welches die Musik bei weitem übertönte. Man hätte meinen können, bei "The Dome" zu sein, hätte sich der Sänger Kyu nicht zufällig mit einem ausgeschlagenen Zahn die Brust zerkratzt und andere autoagressive Verhaltensweisen zur Illustration der Songs gezeigt. Zuweilen stand er mit blutverschmiertem Gesicht vor einem Publikum, das dahinschmelzend seinem "Schnucki" beim Leiden zusah, als würde er über Butterblumen philosophieren anstatt über Tod und Schmerz. Paradoxer wirkte die Prozedur nur noch dadurch, dass Kyu und seine Musikerkollegen in Jeans und Shirts gekleidet regelrecht bieder im Vergleich zu ihren Fans wirkten.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Cute Culture in Deutschland


Kommentar #1 von Lisa-Marie95:

Ich finde das echt nicht okeh von euch:
1. hat Bill auf dem Bild noch die alte Frisur.
2. schreibt man Tokio Hotel nicht mit Ypsilon.
Ich glaube ihr seid richtig von US5-Fans untermieniert.

31.05.2006 | 09:32

Kommentar #2 von Commander Freddy (Club Mats BHP):

Ich find das total OKAY von euch – okeh? Warum nicht gleich okehse? Bitte...
1. Ist es völlig wumpe, welche Frisur Billy Boy auf dem Bild hat, da es ums verflixte Prinzip geht und
2. schreibt man unterminieren nur mit einem ie
Nix gegen den Praktikanten!

31.05.2006 | 17:42

Kommentar #3 von captain panama:

ich glaube fest daran, dass lisa-mariekeineahnungwann ihre saetze von ironie durchdrungen auf den weg geschickt hat.
villeicht war es auch yronye.
aber das ist okeh.
tragisch finde ich eher, dass der kommentar keinen bezug nahm auf den post.
ich mache es mal besser vor und sage: gute arbeit vom hirsch, mittelgrosses gothictennis.

01.06.2006 | 01:53

Kommentar #4 von kareki:

Der Sänger von Dir en grey schreibt sich "Kyo". Er hat sich des Weiteren noch nie einen Zahn ausgeschlagen, bei allem, was er sich sonst so antut.
"autoaGGressiv" – so nebenbei.

02.03.2007 | 22:20

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Kartoffel-Downgrading

- Fullererde, ölig

- bewusst aufschieben

- Zahnseide im Kreditkartenformat

*  SO NICHT:

- Ziertische aus dem Pleistozän

- "Misses Next Match"-Wahl gewinnen

- Kuchenaroma schnüffeln

- Schnappatmung


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"The Pack", Franck Richard (2010)

Plus: 3, 45, 48, 51, 55, 56, 80, 102, 137
Minus: 1, 3, 9, 99, 142, 163
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV