Riesenmaschine

22.11.2006 | 18:51 | Alles wird schlechter | Essen und Essenzielles

Pain of Sale


Nicht gewollt und nicht gekonnt. (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Marketing, der neue goldene Gott, die Gesellschaftsrevolution des 21. Jahrhunderts, hat viele Spielarten und eine, die viel effektiver und damit wichtiger ist, als man so von aussen mitbekommt, ist PoS-Marketing, also Werbung am Ort des Verkaufs. Ein beliebtes Konzept ist dabei der "Shop in Shop", was soviel heisst wie Shop im Shop, ein klitzekleiner Laden im Laden, also ein andersfarbiges Regal mit Logo-Aufklebern, herunter bis zum Subladen, zum Unterladen, am Ende winkt fröhlich aus der Zeitgeisterbahn ein Nanoladen. Das Problem ist aber oft, dass – soziokulturell gesprochen – hier die konzeptionelle Realitätsferne der verkrampften Marketingabteilungen auf die Bocklosigkeit der unterbezahlten Regalbefüller trifft. Ein Lehrbuchergebnis dieser Schimäre mit koksgesteuertem Gehirn und hartzenttäuschter Hand ist auf dem dafür auch niederqualitativen Foto zu sehen: Der enttäuschendste Mini-Shop im Shop, den die Welt je erblickt haben mag. Blaue Plastikrohre aus dem Baumarkt sind rund um die Ferrero-Kühlproduktpalette unmotiviert und schief ans Kühlregal gepappt; als Dreingabe kann man das Wörtchen "Rückseite" auf dem Milchschnitte-Karton lesen. Die Revolution frisst ihre Kinder®.


Kommentar #1 von florian:

pos kann auch "piece of shit" heissen.

22.11.2006 | 20:51

Kommentar #2 von Ixceman:

Hi, ist da das Bild nicht einfach nur falsch interpretiert ? Ist der blau Rahmen nicht ein "HierHängtDerPreisDrin-Ding" ?
Mfg

23.11.2006 | 08:50

Kommentar #3 von uli:

Nee nee, das ist ja wohl eindeutig der blaue Schwengel!

23.11.2006 | 09:22

Kommentar #4 von komatzu:

ich hab den kinder-rahmen auch schon in richtig gesehen. da hatte er vier seiten und sah minimal weniger scheisse aus.
(rückseite find ich super!)

23.11.2006 | 09:59

Kommentar #5 von Genghis Cohen:

@Ixceman:
Ihre Position, es handele sich in obiger Aufnahme um eine sinnwidrig aufgestellte und folglich fehlinterpretierte Preisauszeichnungshalterung, ist unter dem Aspekt, dass nicht einmal ein verhältnismässig grosser Preis den geschätzt siebenkefirbecher breiten Rahmen sprengen würde, die Aufnahme jedoch dem Anschein der tatsächlich sichtbaren Preisauszeichnungen nach in einem Verkaufsraum eines mittels helium-synchronisierter, aus Ziffern bestehender Comicfiguren für seine kleinen Preise werbenden Lebensmittelfilialisten aufgenommen wurde, nicht haltbar.

23.11.2006 | 22:18

Kommentar #6 von Ixceman:

ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

24.11.2006 | 10:13

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Nicht aus Zucker sein

- Multiplizieren

- Hospital for Sick Kids

- 60ies metaretro (so grade noch)

*  SO NICHT:

- auf dem Schlauch stehen (am ersten Tag als Feuerwehrmann-Azubi)

- Tüte Haumichblau (für Kids)

- Tarot (ausser ironisch)

- Dividieren


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Some Kind of Hate", Adam Egypt Mortimer (2015)

Plus: 3, 15
Minus: 80, 99, 102, 130
Gesamt: -2 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV