Riesenmaschine

22.02.2007 | 18:24 | Anderswo | Vermutungen über die Welt

Feiner Energierüssel


Der bösen Methankuh Helferlein (Foto: Gaetan Lee / Lizenz)
Der Schlund der Treibhaushölle öffnet sich und heraus kullert diesmal, neben Kuh und Auto, die Glühlampe.
Die Australier werden den Wolf im Jahr 2010 zum letzten Mal schäumen, während hierzulande wohl die Top-Runner ans Netz kommen.

Die Weltklimarettung geht allerdings viel entspannter, sagte Hanns Günther schon 1931 und entsann das Thermikkraftwerk. Damit werden Treibhaus und Kamin paradoxerweise zu Antagonisten des malignen Treibhauseffekts – indem Luft, durch die Sonne erhitzt und von einem Kamin angesaugt, durch grosse Turbinen gepustet wird. Um die Rentabilität zu sichern, muss man jedoch für eine monströse Betonerektion sorgen, ein kleiner Ventilator vor dem Kachelofen ist leider nicht genug. Abseits des Anti-Glühlampen- Aktionismus soll dieses Vorhaben demnächst von einer Firma namens EnviroMission umgesetzt werden, die ernsthaft eine 500 m hohe Betonröhre mit zwei Kilometer Treibhaus drumrum (Video) in den heissen australischen Wüstensand setzen will, wenn es sich denn bezahlen lässt, und zur Not könnte man da alle alten Glühlampen und Rinder reinwerfen.

Im trüben Europa sollte man darüber nachdenken, sowas über jede grössere Stadt zu stülpen, was dann auch unabhängig von der Sonneneinstrahlung funktionieren müsste. Ein netter Nebeneffekt des Riesenkaminbaus wäre auch die Verlangsamung der Erddrehung, so dass man noch mehr Zeit zum Klimaschützen hätte. Jetzt kann einem nur noch der verrückte kleine Ire Orbo zuvorkommen, der zwar die Welt retten, aber die Physik kaputtmachen würde.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Insellösung

Jan-Christoph Deinert | Dauerhafter Link | Kommentare (1)


Kommentar #1 von michael:

das mit der physik könnte ich verschmerzen; die kam mir schon zu schulzeiten nicht ganz koscher vor...
abgesehen davon freue ich mich schon auf den werbecomic mit der figur orbo, den kann ich jetzt schon vor mir sehen.

26.02.2007 | 09:26

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Ardennenschmähen

- Laternenpfähle von Psychopilzarchitekten

- Rautenmuster

- Hund und Hase

*  SO NICHT:

- künstliche Aromen

- Strubbel-Kaninchen

- argumentieren wie ein Marder mit Kühlwasserschlauch im Mund

- Himmel und Huhn


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Sasori", Joe Ma (2008)

Plus: 22, 31, 48, 55, 80
Minus: 97, 99
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV