Riesenmaschine

01.06.2007 | 14:04 | Supertiere | Alles wird schlechter

HAI; VISIBLE "Überschrift"; KTHXBYE;


Ja muss denn sowas wirklich sein? Brauchen wir das?
Hilft es Nagetieren in Not? (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Seit einigen Monaten geistern durch die Internetze die hart an Spasspostkarten und Bürohumor entlangschrammenden LOLcats. Die teils infantile, teils am 13375P34K orientierte Sprache der Katzenbetitelungen entwickelte sich über die Monate des LOLcat-Fiebers zu einem eigenen LOLcat-Dialekt, mit vagen Regeln und immer wiederkehrenden Satzmustern. Jetzt haben die virulenten Katzen offenbar eine Art kritischer Masse überschritten, denn das Mem schwappt über. LOLbots, LOLpresidents, LOLTapirs und aller möglicher anderer Quatsch breiten sich aus. Man mag über die meisten dieser Spassbildchen bedenkenträgerisch die kultivierte Stirne runzeln, aber an der schlichten Poesie der auf der LOLcat-Grammatik aufbauenden Programmiersprache LOLcode ist nicht zu rütteln. Wollen wir hoffen, dass die Entwicklung der Spezifikation schnell voranschreitet, damit bald schon richtige Programme in ihr geschrieben werden können, und nicht nur die obligatorische "Hello World"-Demo.

HAI
CAN HAS STDIO?
VISIBLE "HAI WORLD!"
KTHXBYE


Kommentar #1 von 80R47 4UF 35P3R4N70:

Irre ich mich oder wurde dieser kryptophile Beitrag bisher nur deshalb noch nicht erfolgreich kommentiert, weil er zwar einerseits Antworten im 13375P34K geradezu herausfordert, diese aber andererseits von der internen Riesenredigiermaschine gnadenlos als "leider stilistisch zu mangelhaft" geschasst werden? Laughing out loud: 80R47.

01.06.2007 | 19:28

Kommentar #2 von Knallkopp:

Wäre ich Inspektor bei der Sitte, hätte ich einen Verdacht. Das Ganze ist den ursprünglichen Machern aus dem Ruder gelaufen. Diese Elitesprache war der Versuch eines Dreckslangs aus einer verachteten, übermiesen Pornoszene. Die Nichteingeweihten verstanden es naiverweise als Gag arbeitsmüder Bürohengste. Deshalb die schnelle Verbreitung. Dahinter dürfen sich die wahren Sittenstrolche jetzt unerkannt tummeln.

02.06.2007 | 00:21

Kommentar #3 von kikkoman:

Neinneinneinneinnein. Die Pornoindustrie schafft es ja nicht mal, Handlung in irgendeiner Form in ihre Filme einzubauen. Warum dann solche Spässe? Wobei mir die Idee, aus Pornsprech Programmiersprachen zu machen (pr0n 2.0 o.ä.), durchaus gefällt.

02.06.2007 | 01:50

Kommentar #4 von Toxi Pommern:

ERECT
SPREAD STDIO
EJACULATE "Hi Baby"
WIPE
Jetzt müsste nur noch jemand ein Wiki dafür irgendwo aufsetzen. Kikkoman?

02.06.2007 | 02:51

Kommentar #5 von einem geneigten Leser:

Vielen Dank liebe Riesenmaschine für die Berichterstattung über einen faszinierenden Trend, der bisher völlig an mir vorbeigegangen ist.

02.06.2007 | 03:38

Kommentar #6 von DerTin:

Syntax Error in Line3 near VIS(Z)IBLE

31.03.2008 | 12:15

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Explosionismus

- Lichtkonfitüre

- transparente Abläufe

- Faszination der Blumen und Ornamente

*  SO NICHT:

- Umbra

- schädigende Stoffe

- Laufmaschendraht

- Expressionismus


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Tsotsi", Gavin Hood (2005)

Plus: 3, 11, 81
Minus: 1, 88
Gesamt: 1 Punkt


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV