Riesenmaschine

27.06.2008 | 09:18 | Anderswo | Papierrascheln

Automatische Literaturkritik Preis der Riesenmaschine – Tag 1

#1: Thorsten Palzhoff, "Livia"
Plus: 1, 2, 5, 7, 18, 39, 40, 43, 62
Minus: 41, 52, 60, 61, 70, 75
Gesamt: 3 Punkte

#2: Alina Bronsky, Aus dem Roman "Scherbenpark"
Plus: 1, 4, 7, 10, 11, 17, 26, 28, 31, 40, 41
Minus: 3, 5, 6, 12, 13, 18, 19, 35, 52, 77
Gesamt: 1 Punkt

#3: Clemens J. Setz, "Die Waage"
Plus: 1, 2, 7, 10, 16, 22, 25, 26, 27
Minus: 19, 22, 39, 47 , 64
Gesamt: 4 Punkte

#4: Angelika Reitzer, "Super-8"
Plus: 1, 7, 10, 11
Minus: 9, 18 doppelt, 21, 50, 53 doppelt
Gesamt: -3 Punkte

#5: Martin von Arndt, "Der Tod ist ein Postmann mit Hut"
Plus: 1, 2, 7, 9, 12, (14), 18, 54
Minus: 1, 2, 8, 14, 18 doppelt, 19, 50, 61
Gesamt: -2 Punkte

#6: Patrick Findeis, "Kein schöner Land"
Plus: 1, 2, 3, 10, 35, 39, 44
Minus: 6, 8, 14, 17 doppelt, 19
Gesamt: 1 Punkt

#7: Markus Orths, "Das Zimmermädchen"
Plus: 1, 2, 5, 15, 18
Minus: 2, 64, 72
Gesamt: 2 Punkte

(Beitrag wird regelmässig aktualisiert, Liveblogging bei sopranisse.de. Wer übersehene oder falsch vergebene Punkte findet, weise bitte in den Kommentaren darauf hin.)

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Automatische Literaturkritik Preis der Riesenmaschine

Kathrin Passig, Wolfgang Herrndorf, Sascha Lobo, Angela Leinen | Dauerhafter Link | Kommentare (12)


Kommentar #1 von Lars:

Angelika Reitzer hat das Wort "Riesenmaschine" benutzt, dafür hätte es auch einen Punkt geben sollen.

27.06.2008 | 12:03

Kommentar #2 von Kathrin:

Leider können wir im laufenden Bewerb keine neuen Kriterien einführen, nehmen aber alles für 2009 zu den Akten.

27.06.2008 | 12:05

Kommentar #3 von wasweissich:

Vorschläge für zukünftige Minuspunkte:
Metaphorische Verwendung von Krankheiten/ Behinderungen (wie bei Clemens Setz heute die Epilepsie), doppelt minus für Autismus.
Minus dafür, wenn der Autor die im Text beschriebenen Gesten im Vortrag selbst mit nachspielt (auch Clemens Setz).

27.06.2008 | 13:02

Kommentar #4 von da von von da da da da:

Toll, diese automatische Kritik. Ein Höhepunkt! So einfallsreich, so ergiebig. So geschmackvoll. Ich krieg ne Lust, die Werke alle selbst zu lesen, oder durchzublättern, auch die mit Minuspunkten. Um dann, mit den betreffenden Stellen oder Gebieten vor den geistigen Augen, die automatische Kritik in der Retention erneut zu geniessen.

27.06.2008 | 13:19

Kommentar #5 von Tim N.:

Heul doch, kleiner Hobbyautor.

27.06.2008 | 13:36

Kommentar #6 von da von von da da da da:

Ausserdem ist das, was bei euch nach "Gesamt:" kommt, eins der schönsten Beispiele für Emergenz.

27.06.2008 | 17:31

Kommentar #7 von sowas kommt sowas:

Ist "Tim N." Clemens J. Setzens Nick? Der sich freut, vier Punkte bekommen zu haben? Ein Mathegenie!

27.06.2008 | 17:38

Kommentar #8 von Gregor Keuschnig:

Pluspunkt bei Martin von Arndt: Juror André Vladimir Heiz hält <i>keine</i> Lobeshymne auf seinen "Text". Müsste nachgetragen werden zu den Kriterien, da er vermutlich 2009 nicht mehr dabei ist.

27.06.2008 | 22:35

Kommentar #9 von Kathrin:

Kriterien nachtragen für 2008 geht nicht, da könnte ja jeder kommen und für Autoren, die er nicht leiden kann, nachträglich zehn neue Minuspunkte einführen.

28.06.2008 | 09:11

Kommentar #10 von vellist:

Müsst #6 nicht zwei Punkte Abzug für die "Abgründe" bekommen?

28.06.2008 | 11:10

Kommentar #11 von Kathrin:

Danke, ist jetzt korrigiert.

28.06.2008 | 11:50

Kommentar #12 von La Tortuga:

Bei Orths fehlt noch "unanständig, konzentrationsgefährdend, hormonauslenkend gutaussehend".
"Natur findet nicht statt" ist doch kein Kriterium. Ein Himmel, Wasser im Glas, chemische Substanzen, Blut, Kaffee oder zumindest Menschen kommen ja praktisch in jedem Text vor, zumindest peripher.

28.06.2008 | 19:53

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Lichtnahrung

- unterschiedliche Typen

- Im Taxi weinen statt im Bus

- Reinsteckvorgänge

*  SO NICHT:

- der Dhalsim des Weltfussballs sein

- ein Bett aus Dörrobst

- Bartwichse, wenn keine Zahnpasta im Haus

- pathetisch sterben


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"The Midnight Meat Train", Ryuhei Kitamura (2008)

Plus: 3, 13, 18, 21, 42, 79
Minus: 2, 9, 14, 162
Gesamt: 2 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV