Riesenmaschine

21.01.2010 | 17:56 | Berlin | Alles wird besser | Zeichen und Wunder

Der Natur ein Vorbild sein

Der Flughafen gehört wie das Spassbad zu den Laboren, in denen der Mensch nachzubessern versucht, was die Natur in ihrer herumevoluierenden Hast unzulänglich gestaltet hat. Dank Flughafen können wir Steckeradapter für alle Länder ausser Australien erwerben, den Schlaf in neuartigen Körperhaltungen erlernen und uns schliesslich sogar auf ganz unmetaphorische Weise über die Natur erheben. Der abgebildete Baum demonstriert am Flughafen Tegel die Machbarkeit neuer immergrüner Laubgehölze für Nordeuropa (hier Eiche/Birke). Alles, was die Natur zur Nachahmung des einfachen Prinzips braucht, ist etwas Geduld und sehr viele Kabelbinder.


Kommentar #1 von Jörn Hendrik Ast:

Wat?
Die ham' ne Birke mit ner Eiche verzwirbelt?
Crazy shit, yaw!
Sieht aus wie ein brasilianischer Cajú Baum, der wo die Cashew Nüsse her sind.

21.01.2010 | 20:56

Kommentar #2 von Shlomo von Hindenburg:

im vordergrund wird auch die uhr von herrn friebe beworben. so klein ist doch die welt. war die riesenmaschine auf gemeinsamer wandertour durch den "mischwald"?

22.01.2010 | 00:39

Kommentar #3 von Schnauzbart:

Mischwald ist übrigens noch was anderes, nämlich sowas wie ein ganz hervorragender Blog: Herr von Bad schrieb ihn, für alle, die polnisch können.

22.01.2010 | 11:32

Kommentar #4 von irgendwem:

Versteh ich nicht. Wer macht so etwas und wozu? Ist das etwa Kunst am Baum?

22.01.2010 | 16:58

Kommentar #5 von sein Nachbar sei Florist sagt mein Friseur:

AKA Potemkins immerGrüne Woche Berlin

22.01.2010 | 20:01

Kommentar #6 von irgendwem:

Potjomkinsche Bäume, soso, aber für WEN?!

22.01.2010 | 22:12

Kommentar #7 von Birka Eicher:

Wer jemals herabgefallenes Birkenlaub zusammenfegen musste, der weiss so etwas zu schätzen.

24.01.2010 | 03:39

Kommentar #8 von Horst Heinz:

Herrn Friebe's Uhr wurde aber als "Tempelhof" beworben, im Foto befinden wir uns in Tegel. (Ex-)Flughafen-Lokalderby?
Ist das so wie früher die Eduscho Plakatwerbung vorm Tchibo?
Denkt denn keiner an die Kinder?

25.01.2010 | 17:38

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Wollelefanten

- Kubischer Kanonenschlag

- ausgestopftes Neunauge

- Farben (aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken)

*  SO NICHT:

- mit dem Taxi zur Arbeit fahren

- uninformierte Uniformierte

- Pyjama anzünden, wenn man nicht schlafen kann

- D-Böller


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"The Cabin in the Woods", Drew Goddard (2011)

Plus: 3, 8, 37, 41, 49, 64, 66, 79, 80, 94, 97, 138, 151 doppelt
Minus: 118, 137, 198
Gesamt: 11 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV