Riesenmaschine

06.01.2011 | 09:37 | Vermutungen über die Welt

Ein schwieriger Vormittag in der Rohrverlegefirma


Eigentlich ganz einfach.

Aber dann auch wieder nicht.
Der Azubi schwitzte. Zum hundertsten Mal holte er die Vorlage (Abb. oben) aus der Brusttasche seiner Latzhose und sah nach. Die Vorlage hatte ihm der Meister mitgegeben, zusammen mit dem Befehl, sie auf jeden Fall zurückzubringen, sie stellte das wesentliche Kapital der Firma dar.

Eigentlich war es doch gar nicht so schwierig! A musste mit A verbunden werden, B mit B, C mit C und D mit D. Er trat einen Schritt zurück, kniff ein Auge zu und verglich sein Ergebnis (Abb. unten) mit dem Plan. Warum war die Mauer links und nicht rechts, war am Ende doch die Vorlage falsch? Ob er sich irgendwie rausreden konnte, mit Magen-Darm-Grippe oder Kurzsichtigkeit vielleicht?

Es würde schlimm enden sonst. Vor seinem inneren Auge sah er die Hall of Shame in der Kaffeeküche, die "Rohritätensammlung", wie der Meister sie nannte. Er wollte nicht schon in seinem ersten Ausbildungsjahr neben Eisen-Meiers Gordischem Knoten landen, neben Weffendorfers Schande der Petrochemie, Vogts Chef, da war ein Hirsch auf der Fahrbahn!, der Zeitbombe des "Deppen" oder Mainzingers Krampfader-OP. In seinen Tagträumen sah er sich lieber im Foyer neben dem Tanz der rosa Flamingos, einem Werk aus der Hand des Meisters persönlich. Angstvoll drehte er die Vorlage hin und her.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Ein schöner Tag am Institut d'Astrophysique Spatiale


Kommentar #1 von Harry Hirsch:

Mein Gott, lasst ihn doch! Wenn er nun mal ein Rohr verlegen wollte...

06.01.2011 | 15:06

Kommentar #2 von irgendwem:

Wenn du Gulaschsuppe kochst und schüttest die Gulaschsuppe in den Abtritt, nimmst den gleichen Topf und kochst darin Erbsensuppe, dann kannst du die Erbsensuppe auch nicht als Gulaschsuppe verkaufen, nur weil du sie in einem Topf zubereitet hast in welchem du vorher Gulaschsuppe gekocht hast. Ferner spreche ich den Verantwortlichen von Riesenmaschine.org keinerlei Intelligenz zu, und das hier auch die letzten beiden Alben von Grishfuck totgeschwiegen wurden beruht wohl kaum auf der Tatsache dass diese Alben früher unter dem Namen "Burzum" erschienen sind.

08.01.2011 | 22:28

Kommentar #3 von Petra:

Grossartige Recherche und erst der Text! Meine Mutter könnte weitere Bilder beisteuern,- seit ihrem ersten Besuch in Berlin sind die bunten Rohre ihr liebstes Motiv geworden...

10.01.2011 | 14:52

Kommentar #4 von Kathrin:

Die Rohrabbildungen stammen allerdings nicht aus Ber-, sondern aus Dublin.

10.01.2011 | 15:34

Kommentar #5 von Jürgen Holbertz:

Das will ich wohl meinen: Deutsches Handwerk sieht nämlich beileibe anders aus, weswegen wir ja auch gerade einen soliden Aufschwung zu verzeichnen haben. Bitte behalten Sie das im Hinterkopf, bevor Sie womöglich ihr OB-Votum für Renate Künast abgeben (unter deren Regiment dereinst die Weichen für den derzeitigen unsäglichen Dioxin-Skandal gestellt wurden).
MfG, Jürgen Holbertz

10.01.2011 | 16:06

Kommentar #6 von Jaromir:

Dublin in Mecklenburg-Vorpommern?

12.01.2011 | 10:52

Kommentar #7 von von 7#:

Tessin
Kessin
und Gross Klein
liegen jedenfalls in Mecklenburg-Vorpommern

15.01.2011 | 01:32

Kommentar #8 von Jürgen Holbertz:

Bevor ich hier unnötigerweise Bedenken geschürt haben sollte: Entwarnung im Dioxin-Skandal! Die Grenzwerte wurden nur in geringem Masse überschritten! Lassen Sie sich also ihre Eier und Fleisch weiterhin gut schmecken.
MfG, Jürgen Holbertz
PS. Zum Glück lagen die Schnitzel im Mülleimer noch obenauf, als diese Meldung mich erreichte (und auch nur ca. einen Tag). Ab in die Pfanne damit, Kroketten dazu: lecker!

17.01.2011 | 11:37

Kommentar #9 von Muli:

Wade Barrett would have debuted in 2002, he and Brock Lesnar in a hell in a cell match would been epic. Also, Barrett is 2 inehcs taller than the big thing and could use the wasteland finisher. Delicious, Delicious.

20.05.2012 | 03:33

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Physikalische Beschleunigung

- AG Biochemie

- Urzeit-Dinos

- bewusste Lichtführung

*  SO NICHT:

- Everest besteigen (over)

- FeststelltSTE VERPEILEN

- Schmunzelschocker

- Fensterscheiben lecken statt Pfeifen rauchen


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Wrath", Jonathan Neil Dixon (2011)

Plus: 14, 23, 105, 141, 144
Minus: 1, 4, 8, 80, 130, 132, 176, 194
Gesamt: -3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV