Riesenmaschine

16.08.2005 | 19:51 | Berlin | Zeichen und Wunder

Krieg der Welten


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Es ist so weit. Street-artists battlen Writer bzw. Writer battlen Stree-artists und vice versa. Während du und ich und die Riesenmaschine schlafen, fighten in Berlin und im Internet die weirdesten Typen um die ultimative on-street Definitionsmacht. Spair macht Stimmung gegen Street-Artists wie Mr. 6 alias 1cm.de . "Street-Arter haben keinen Sinn für Stellen" bemängelt Spair und nennt sechs gute Gründe, warum Street-Art Pippifax ist. Street-Artist 6 alias 1cm wiederum überarbeitet Spairs Anti-Street-Art Copies und nennt ihn childish. Beide sagen "fuck". Bestimmt geht da noch mehr, nur wir sind zu off the scene, um es mitzuschneiden.


Kommentar #1 von facy:

Ach du scheisse >>>> JETZ JEHTS LOS!
Fragt sich nur, was schneller den Geist aufgeben wird: Berlins Tonerkartuschen oder die Eddingvorräte!!!
zieht euch warm an, Leute!

16.08.2005 | 21:48

Kommentar #2 von kosmar:

fuck battles. der alte streit ob kunst oder auch haltung an einen extrem kleinen pimmel gebunden ist. ich denke: nein. man kann sogar kunst machen indem man nichts tut und es niemandem erzählt. das heisst dann egohirnkonzeptkunst. reicht auch.

17.08.2005 | 11:39

Kommentar #3 von snlr:

... und indem man etwas tut und es versteckt, das heißt dann Versteckte Kunst. Kommt auch bald.

17.08.2005 | 17:54

Kommentar #4 von ein writer:

Dieses Spair Plakat ist soo lächerlich, da setzt schon Fremdschämen bei mir ein...

18.08.2005 | 09:36

Kommentar #5 von stiglitz nicht steglitz:

hier wurde sich auch fremgeschämt. theoretisch
http://jaegerzaun.blogsport.de/2008/11/16/fuck-street-art-ist-das-schon-der-aufstand-der-zeichen-spairs-manifest-zwischen-gut-gemeint-und-herrschaftszeit/

16.11.2008 | 21:39

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Nebel (schluckt Hässliches)

- Elch im Rucksack (man weiß ja nie)

- für Mick Jagger verlassen werden

- Sternhagelvöllegefühl

*  SO NICHT:

- rostige Kulis (ist asi)

- beim Tippen einschla

- Schnapsdiät

- Schwarzfleckiger Schmierschirmling


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Inside", Alexandre Bustillo, Julien Maury (2007)

Plus: 3, 31 doppelt, 37, 42, 45, 49, 89, 102
Minus: 1, 3, 118
Gesamt: 6 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV