Riesenmaschine

26.07.2005 | 14:26 | Alles wird besser | Zeichen und Wunder

Real Ohropax


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Der Quintenzirkel der positiven Gefühle gegenüber Produkten heißt: Wohlwollen – Faszination – Begeisterung – Euphorie – MDR-EX71. Die letzte Stufe ist gleichlautend mit dem Namen des besten Kopfhörers, den ich je besaß. Durch viele Tiefen musste ich waten, etwa mit sämtlichen verfügbaren iPod-Kopfhörern, die allesamt geplatzt, gerissen, gebrochen sind. Aber jetzt ist alles gut. Der Klang der EX71, wie ich sie liebevoll nenne, könnte nicht besser sein. Die Bässe dröhnen, dass man nicht in die Nähe seismischer Messanlagen gehen sollte, um Tsunamiwarnungen im ostasiatischen Raum zu vermeiden. Die Schnur ist nicht nur sehr lang, sondern bei Bedarf auch sehr kurz, denn sie hat eine kluge Steck-Verlängerung eingebaut. Der größte Nachteil der iTunes-Kopfhörer, nämlich dass sie anscheinend in langwierigen Produkttests ergonomisch an die normale klingonische Ohrform angepasst wurden, wird bei Sony ins Gegenteil verkehrt: das Tragen ist so angenehm, dass ich oft stundenlang ohne Musik damit herumlaufe. Wer jetzt einwendet, dass die perfekt sitzende Passform der Ohrstecker verhindert, dass man seine Umwelt überhaupt noch wahrnimmt, dem sage ich: stimmt, diesen Vorteil habe ich vergessen zu erwähnen.


Kommentar #1 von burnster:

auja, das ist musik in den ohren eines iPodphonetikers. cuanto dinero?

26.07.2005 | 15:41

Kommentar #2 von Sascha Lobo:

39 Euro bei Saturn und 49 Euro direkt bei Sony (Link).

26.07.2005 | 15:43

Kommentar #3 von False:

her damit!

26.07.2005 | 15:45

Kommentar #4 von DonDahlmann:

30 Euro. Obwohl die "Koss Plugin" einen noch mehr abdichten. Gerade gegenüber Kindergebrüll in vollen Zügen. Dafür sitzen sie nicht so perfekt. Als ich die MDRs das erstemal in die Ohren geschoben dachte ich aber auch: Die sind ja wie für mich gebaut.
Auch doof bei den Koss: nach einer Zeit sehen die Schaumstoffdinger eben so aus, wie Sachen aussehen, die man dauernd im Ohr trägt.

26.07.2005 | 15:48

Kommentar #5 von bussibaer:

neben meinem ipod (mit lausigen kopfhörern) das beste was ich ich in letzter zeit gekauft habe. riesenempfehlung.

26.07.2005 | 17:25

Kommentar #6 von gilou:

die dinger sind genial. leider gibt es aber wohl keine gescheite alternative. warum alternative? weil ich jetzt schon beim 5. paar angelangt bin. denn etwa alle 1-2 jahre bricht da drin wohl eine von sony eingebaute sollbruchstelle und die dinger sind hin. da empfehle ich doch mp3-player.de. da gibts die schon für 31 euro!
gilou

27.07.2005 | 13:54

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Nährschlammdiät

- Wasabi-Erbsen, immer wieder Wasabi-Erbsen

- Bier im Bett trinken

- 10 Einmal Kaffeetassen mit Henkel 0,18 l weiß

*  SO NICHT:

- Tendenziösität ohne Haltung

- kaputtgerenderte Bäume

- Die scharlachrote Eierschale

- 50 Einweg-Party-Trinkbecher 0,5l klar


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Gravity", Alfonso Cuarón (2013)

Plus: 11, 16, 37, 49, 87, 96, 101, 140, 156
Minus: 2, 43, 175
Gesamt: 6 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV