Riesenmaschine

11.08.2005 | 13:36 | Alles wird besser | Sachen kaufen

Zeppelin Fun


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Schneller, höher, weiter, immer neue Extreme ausloten, ständig Rekorde aufstellen – mit dieser aus den 90ern übriggebliebenen Haltung zu Fun & Freizeitspass können immer weniger Menschen etwas anfangen. Gerade beim Hobby ist die Entschleunigung auf dem Vormarsch. Wunderbarster Ausdruck dieser begrüssenswerten Entwicklung ist der ferngesteuerte Heimzeppelin. Mit drei Motoren und einem Höhenruder kann man das Gerät nach der Befüllung mit handelsüblichem Helium durch die Lüfte steuern. Es transportiert sogar kleine Lasten. Natürlich fliegt es sehr, sehr langsam und regiert aufgrund seiner Grösse (130 cm Länge) eher ungeschmeidig auf Wind. Es ist daher als Indoor-Zeppelin zu betrachten. Dafür kann man es ausdrücklich weltweit bestellen und für einen echten, fliegenden Zeppelin nur 90 Euro zu bezahlen ist ja wohl ein gefühltes Ultraschnäppchen. Jedem seinen Indoor-Zeppelin! Wenn das Cargolifter noch erleben könnte!


Kommentar #1 von orange:

Zu der Laecherlichkeit von dem Dingen muss nich viel gesagt werden, aber wieso macht fuer mich der Topbanner bei Cargolifter dein Eindruck dass das dann doch wieder "ins Leere" fuehrt?

14.09.2005 | 13:39

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Multiplizieren

- Herbstolympiaden (von Fall zu Fall)

- Fernkopie zukommen lassen

- Zombie Nation (neuer Lottmannroman)

*  SO NICHT:

- ironische Möbel

- Endloslitaneien

- Dividieren

- Fax schicken


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Persepolis", Vincent Paronnaud / Marjane Satrapi (2007)

Plus: 2, 37, 45, 69, 77, 80, 93
Minus: 1, 3, 9, 37, 54+1
Gesamt: 1 Punkt


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV