Riesenmaschine

19.08.2005 | 12:25 | Sachen kaufen | Essen und Essenzielles

Einen im Tee

Fallhöhen, kontrastive Elemente, Gegensätze – die besten Hausmittel, um etwas Langweiliges (z. B. Ihr Leben) spannend zu machen. Beispiele: im Smoking skaten, Kartoffeln mit Nutella, als Herr auch mal auf die Damentoilette gehen. Gleichzeitig halten solche Aktionen geistig jung und beugen der sog. CSUisierung vor. Ein vorgefertigtes Musterbeispiel trinkbarer Flexibilität leuchtet uns von der Seite Strange New Products entgegen: Wodka Grüner Tee der ansonsten verhaltensunauffälligen Firma Charbay. Man hat dort also die beiden Getränke an den äussersten Polen der Skala vereint. Auf der einen Seite ein vermutlich gefährliches Gebräu, das allzuvielen Menschen zur starren, suchtähnlichen Gewohnheit geworden ist, auf der anderen Seite Wodka. Als bedingungslose Förderer des Neuen, Ungewohnten, Bizarren begrüssen wir diese russisch-japanische Getränkemischehe mit einem freundlichen "Hurra". Auch wenn sie vermutlich ekelerregend schmeckt.


Kommentar #1 von Hansen:

Ich wart noch auf einen seriösen Anbieter (Charbay o.ä.) des berühmten Kaffee "Stalingrad": Einfach Wodka statt Wasser in die Kaffeemaschine, durch- und anschliessemd in sich reinlaufen lassen.

19.08.2005 | 16:03

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Marsfood

- Edelweiss (für immer)

- Käfig voller Sidekicks

- sich einen Strick stricken

*  SO NICHT:

- Haarausfall verbergen mit Beckham-Combover

- Rattenartiges

- Möbius-Kondom (unsafe)

- sich einen Haken häkeln


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Hyena", Gerard Johnson (2014)

Plus: 3, 34, 42, 67, 144, 149, 151, 155, 157
Minus: 74, 155, 165, 214 doppelt
Gesamt: 4 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV