Riesenmaschine

12.12.2005 | 14:16 | Berlin | Nachtleuchtendes | Zeichen und Wunder

WM-Faser

Öffentlicher Fussball ist heutzutage, sowas wissen auch diejenigen, die ihn mögen, nichts weiter als eine weitere Gelegenheit zum Geldverdienen für diejenigen, die ihn veranstalten (Gruppe 1), und nur eine weitere Partylocation für diejenigen, die tatsächlich noch hingehen (Gruppe 2). (Hier folgt ein langer Abschnitt über Marken, Subversion, Antifa-Reflexe und anderes langweiliges Zeugs.) Damit nicht andere unbefugt Geldströme abzwacken, wacht die Schirmmütze von Gruppe 1, die FIFA, streng über die Verwendung des WM-Logos, dessen immanentes Scheissesein jedem Betrachter klar ist (in der Fachsprache ist das ein sogenannter "Wegkucker"). Erstes Opfer ist der Zwei-Komponenten-Kleber Ferrero-Panini, der doch nichts weiter wollte, als ganz uneigennützig ein paar Balljungenalben unters Jungvolk zu bringen.

Original (links) und Parodie (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Zweites Opfer wird demnächst der Partyausstatter Hoolywood sein, der das Logo unerlaubt gepimpt hat: weg vom ungekämmten Mitgrölen, hin zu Frisur mit Statement, Gesicht mit Pegelzeiger und Kleidung mit Mehrfachfunktion. Die Ehrlichkeit, mit der der Händler für "british shoes and clothing for work'n'play" das Bild von blutigen Fashion Victims (Gruppe 2) mitschwingen lässt, nötigt Respekt ab. Zumindest aber hat er eine fähigere Grafikabteilung als die FIFA.

Markus Kempken | Dauerhafter Link | Kommentare (4)


Kommentar #1 von h00lbratze:

bei hoolywood gibt es auch ganz hervorragende hosenträger in schwarz-weiss-rot. werden aber nicht jedem kunden angeboten.

12.12.2005 | 14:35

Kommentar #2 von moritz:

nicht die fifa hat das logo in auftrag gegeben, sondern der dfb.
glaube sie sind dabei an die briten von whitestone oder so aehnlich geraten. korrigiert mich, wenn ich falsch liege. das logo ist wirklich unglaublich beschissen.

12.12.2005 | 16:06

Kommentar #3 von U.raifer:

http://www.form.de/w3.rDefault.php?objId=2423
Aufruf, es besser zu machen

12.12.2005 | 17:53

Kommentar #4 von Jan:

Wobei diese Seite eine mehr als schmächliche Gegenaktion darstellt. Zuerst hat sich jedes Designforum über das Logo ausgekotzt, aber wirklich jeder Gegenvorschlag war dann so unfassbar schlecht, dass...egal. ihr wisst was ich meine.

12.12.2005 | 20:06

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Streifen aller Art

- Ordnung (muss sein)

- im Zweifel galvanisieren

- Jambischer Senar

*  SO NICHT:

- Brokatimitat

- Doc Ogen Clon

- Der Mann, den sie Esel nannten

- Fressfeinde als Freunde


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"The Descent", Neil Marshall (2005)

Plus: 3, 25, 31, 32, 48, 49, 80
Minus: 35, 80
Gesamt: 5 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV