Riesenmaschine

21.04.2006 | 13:10 | Berlin | Alles wird besser

Wir Backen. Du Deutschland.


Back König am S-Bahnhof Wedding (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Auf der nach unten offenen Rütliness-Skala belegt Berlin Wedding einen Platz direkt neben Neukölln. Auch von hier aus ist der Brandbrief eines Lehrerkollegiums ausgegangen, der im Prinzip sagt, dass Teile der Bezirksjugend mit den Fäusten argumentieren, weil sie weder für die deutsche Sprache noch für Zivilisationstrukturen so recht empfänglich sind. Die Firma Back König ist mit ihrer Kommunikation offenbar genau darauf eingegangen und hat einen beide Bereiche bedienenden, sprachlich abwärtskompatiblen Slogan erdacht: "wir backen. du könig." Wie so oft in unserer Gesellschaft geht die Werbung in ihrer Vorbildfunktion schon mal ein Stück vor Politik und Kultur voran und versteht Integration nicht nur einseitig. Die Riesenmaschine hofft, dass sich diese eingängige Methode durchsetzt und freut sich schon auf neue Claims wie "Wir Döner, Du Fresse", "Wir Schreiben, Du Lesen" oder "Deutschlands vielste Kreditkarte".


Kommentar #1 von Haarbüschel:

Gabs bis letztes Jahr aber auch in Neukölln am Rathaus.

21.04.2006 | 14:09

Kommentar #2 von Hallervorden:

Meisenkaiser
Wir Palim-Palim. Du Pommes?

21.04.2006 | 14:17

Kommentar #3 von YolYol:

gerade heute war ich da noch drin, um mir ein Brot zu kaufen. Normales Brot ohne Extras für 1,59€ Auf die Frage, ob ich denn mal die Zutatenliste einsehen könne, bekam ich von der Verkäuferin leider nur zu Antwort, dass sie sich zwar erinnern könne, sowas mal gesehen zu haben, aber sie wisse nicht mehr, wo der Zettel denn liege. Ich will nun nicht sagen, dass der Back-König nur Müll verbackt, ich denke, der wird die selben Backmischungen nutzen, wie die meisten Bäckereiketten auch, interessanter ist sicher die Feststellung, dass im Wedding nicht nachgefragt wird.

13.01.2007 | 21:57

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Biber, Plüsche, Velpel

- Arumbaya-Fetisch

- Frostsichere Gesichtscreme

- Mineralwasser, enteisent

*  SO NICHT:

- aufblasbare Sonne im Kofferraum

- Migränesträhne

- Wurstwasser trinken

- Laubfroschfieber (unheilbar!)


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Thank You For Smoking", Jason Reitman (2005)

Plus: 10, 80
Minus: 66
Gesamt: 1 Punkt


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV