Riesenmaschine

16.07.2006 | 22:36 | Supertiere

Kategorienfehler im Rehparadies


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Kaum war der Mensch erfunden, so erfand er das Kümmern. Wie so oft übertrieb er ein wenig, indem er sich in der Folge um wirklich alles kümmerte, auch um Steine, Sterne und niedliche Tiere. Mittlerweile fragt man sich, wie die sogenannten Wildtiere es geschafft haben, viele Millionen Jahre ohne uns zurechtzukommen. Vermutlich aus Dummheit gelang es nicht allen Tieren rechtzeitig vor Erscheinung des Menschen ein Antlitz mit grossen Rehaugen zu entwickeln, was dazu führt, dass sie sich selbst vom Kümmertrieb der Menschheit auf lebensgefährliche Art und Weise ausschliessen (Beispiele: Bären in Bayern, Wölfe in Brandenburg). Jedoch die smarteren Waldbewohner lächeln freundlich in die Kameras, ergeben sich vollends dem Hegedrang und leben glücklich und zufrieden.


Kommentar #1 von Kore Black:

Ich sage es gerade heraus: Ich stimme dir zu. Wenn man den Menschen zuhört, könnte man meinen ohne sie würde die Welt auseinander brechen, obwohl es die Probleme, die der Mensch lösen will, ohne gar nicht gegeben hätte.

16.07.2006 | 23:35

Kommentar #2 von Janine George:

Ob es mit oder ohne Mensch besser wäre oder nicht, tangiert mich eher peripher. Es gibt ja nur das eine.... Ich frage mich, warum Menschen immer alles unter Kontrolle haben müssen. Kümmertrieb? Überlebenssicherung? Machtgier?

16.07.2006 | 23:43

Kommentar #3 von Friedrich Hartmann:

Dann scheint die Tiefsee ja gerettet.
Die Dort lebenden Geschöpfe hatten anscheinend ausreichend Zeit sich auf das auftauchen von Kameras vorzubereiten.
http://www.soc.soton.ac.uk/GDD/serpent/imagecomp_cat1short.php
gestützt wird diese These übrigens auch von den Sylter Nachrichten,
http://riesenmaschine.de/index.html?nr=20060713172840
die Tiefe macht kleine Tiere grösser, oder etwa nur die Augen?

16.07.2006 | 23:58

Kommentar #4 von plastefuchs:

wurde eigentlich das Foto vom Jagdschutzverband oben durch ein Zielfernrohr aufgenommen?

17.07.2006 | 07:58

Kommentar #5 von CFB:

In die Liste der vom Kümmertrieb Ausgeschlossenen sollten auch die kanadischen Robbenbabies aufgenommen werden, die zwar riesige Kulleraugen entwickelt haben, aber in einem Anflug von zweifelsfrei, weil jährlich aufs neue verifiziert, lebensverkürzender Unachtsamkeit gegenüber menschlicher Modepräferenzen, auch ein weisses Fell. Selbst Schuld, Idioten!

17.07.2006 | 09:46

Kommentar #6 von Friedrich Hartmann:

zu #3
Der sogenannte «Ferkelkalmar» und einer bemerkenswerten Pseudo-Tolle
http://tinyurl.com/kdyk3
http://tinyurl.com/n83qt
und hier
http://tinyurl.com/mmnr7

17.07.2006 | 18:15

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- unbegründetes Begehren

- Schweißgeruch vom Schweißen

- Qaanaaq-Gesellschaft

- Schöffenamt

*  SO NICHT:

- No-go-Area im Kühlschrank

- unbegehrtes Begründen

- Schweißgeruch vom Schwitzen

- Thule-Gesellschaft


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Where the Truth Lies", Atom Egoyan (2005)

Plus: 21, 36, 39, 40
Minus: 72, 73
Gesamt: 2 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV