Riesenmaschine

25.02.2007 | 18:00 | Anderswo

Kein Mann ist eine Insel


Hashimajima (Foto: mr_mt_02 / Lizenz)
Nachdem westliche Inseldogmen schon seit längerem aufgeweicht werden, z.B. die vormalige rein männliche Mönchsrepublik Athos inzwischen nicht mehr ganz so homogen ist (eigentlich waren nicht mal weibliche Tiere zugelassen, um die Mönche nicht in Versuchung zu bringen, jetzt hält man aber Hühner, wegen deren Dotter zum Malen, wozu denn sonst?), und es auf der Berliner Pfaueninsel nicht nur Pfauen, sondern auch Spatzen gibt, installieren die Iraner jetzt eine Insel nur für Frauen, die frappant an das Frauenfreihege Dingolfing von F.K. Waechter erinnert. Die Inselbesiedlung verfolgt vermutlich den gleichen Grund wie jener der orthodoxen Mönche, um die Männer nicht in Versuchung zu bringen. Und falls demnächst wieder mal jemand eine Insel braucht, die Japaner haben eine abzugeben: Hashimajima, komplett eingerichtet und möbliert, für 83.000 Menschen, Frauen, Männer oder Pfauen.

Tex Rubinowitz | Dauerhafter Link | Kommentare (2)


Kommentar #1 von irgendwem:

alter Hut, in Bayern gibts doch schon lange eine Fraueninsel

25.02.2007 | 18:13

Kommentar #2 von bobo:

Huch! Jetzt hatte ich verlesentlich "Kai man ist ein e Insel" verstanden und einen völlig anders gearteten Beitrag erwartet. Macht nix, nettes Thema, coole Fotolinks! (Kann man eigentlich für Schwafelkommentare gesperrt werden?)

26.02.2007 | 00:37

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- etwas zusammenbrettern

- Jakob Kamm

- Staubmaus statt Stubentiger

- alte PIN

*  SO NICHT:

- Schäden im Besonderen

- mit Pfefferspray Autoschloss enteisen (Ende April!)

- High-Heel-Flipflops

- neue PIN


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

'The Hateful 8', Quentin Tarantino (2015)

Plus: 21, 23, 31, 37, 48, 74, 76, 80, 123, 137
Minus: 10, 19, 214 doppelt
Gesamt: 6 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV