Riesenmaschine

22.03.2007 | 02:06 | Alles wird besser

Das asoziale Netz


Wir hätten gerne früher über alleinr berichtet, nicht erst nach allen anderen, aber uns hat ja niemand als Kontakt eingeladen. (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Mal im Ernst: Was soll der Webzwonull-Tand eigentlich? Wozu zu anderer Leute Plaisir Bilder und Musik hochladen, verschlagworten, Tipps und hilfreiche Hinweise verfassen, kollaborativ schreiben, Gästebücher volllabern, Orte vergooglemappen undsoweiter. Wo bleibt der Eigennutz? Diese weise Frage stellte man schon vor Monaten bei isolatr.com, dem ersten Netzwerk, das einsam macht und sogar über einen mehr als nützlichen "Go away"-Button verfügt. Wie jede gute, ähm, Geschäftsidee wurde auch diese nun endlich nach Deutschland portiert. Bei alleinr.de wird man so dermassen in Ruhe gelassen, dass es nur so stillt. "Entspannen Sie sich. Hier müssen Sie nichts tun. Sie melden sich nicht an, Sie laden nichts hoch, Sie kommentieren nicht, Sie knüpfen keine Kontakte. Niemand beobachtet, was Sie tun." leuchtet es dem Betrachter der Website leis entgegen. Ein Mantra, ein Koan, fast möchte man sagen: Der Vollweisheit letzter Schluss.


Kommentar #1 von irgendwem:

<a href="http://isolatr.com/">Isolatr</a>.

22.03.2007 | 05:16

Kommentar #2 von Hasi die Wunderkuh:

...endlich, endlich....die ewige Abwesenheitsnotiz

22.03.2007 | 07:42

Kommentar #3 von Regine:

<a href="http://universaldilettant.antville.org/stories/1576245/">Associal Bookmarking</a>

22.03.2007 | 10:07

Kommentar #4 von bobo:

Nein. Kein Kommentar. Lasst mich in Ruhe.

22.03.2007 | 12:13

Kommentar #5 von Pest Krause:

http://pestkrause.blog.de/2007/01/18/den_ferrari_hab_ich_mir~1578295

22.03.2007 | 12:26

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- beleuchteter Zwergpinscher

- dicht neben Sterne schauen (besser)

- auf dem Scheitelpunkt des Lichts surfen

- mit geschlossenen Augen durch die Waschstraße

*  SO NICHT:

- Prozesslandschaften

- C.S.I. Poppenbüttel

- Kunstblumen, Blumenkunst

- alte Bücher


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Zack and Miri Make a Porno", Kevin Smith (2008)

Plus: 10, 37, 39
Minus: 57, 123, 155, 161, 165
Gesamt: -2 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV