Riesenmaschine

14.06.2007 | 21:06 | Sachen kaufen | Essen und Essenzielles

Pseudoverknappung


Nur begrenzte Aussichten auf Wertsteigerung (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Zu den wirksamsten Verkaufsargumenten zählt seit Menschengedenken neben dem Geschlechtlichen die Verknappung: "Wenn du geliebt werden willst, mach dich rar", riet Ovid schon vor 2000 Jahren. Ökonomisch zur Regel umformuliert heisst das: "Die kürzere Marktseite setzt sich durch" (was hinwiederum nichts mit dem "Long Tail", geschweige denn mit Sex zu tun hat). Von daher kann es für den Anbieter durchaus sinnvoll sein, zu simulieren, man sei die kürzere Marktseite – selbst wenn man auf einer nur zur Hälfte ausgelasteten Fertigungsstrasse oder überquellenden Abfüllanlage sitzt. Ein argumentativer Hebel dazu ist das Prinzip Vintage, die Verjahrgangung von allem und jedem, von der wir bereits ahnten, dass sie vor Aldis "Feurigem Texaseintopf" nicht halt machen wird. Ein zweiter ist die "limitierte Edition", die vom Kunstmarkt abgeschaute selbstinduzierte Beschränkung auf eine bestimmte Auflagenhöhe. Damit der Effekt funktioniert, muss es sich dabei allerdings – ähnlich wie bei der Brinkmanship, dem Spiel mit dem Abgrund – um ein glaubwürdiges Commitment handeln, eine wirksame Drohung, selbst im Falle eines drückenden Nachfrageüberhangs die Finger von der Druckerpresse/Abfüllanlage zu lassen. (Von Salvador Dalí heisst es, er habe kurz vor seinem Tod noch ca. 75.000 Grafik-Bögen blanko signiert, später je nach Bedarf zu bedrucken, was eine entsprechende Preisentwicklung zur Folge hatte.) Schwer zu beurteilen, inwieweit dies auf die "Limited Edition" der Grillsauce "Engelchen" von Knorr zutrifft, zumal sich das Etikett hinsichtlich der Auflagenhöhe gänzlich bedeckt hält. Potentiellen Sammlern und Anlegern ohne Interesse an Eigennutzung sei jedenfalls hiermit zur Vorsicht geraten, umso mehr, als das Verfallsdatum 07/2008 einem auf langfristigen Zuwachs angelegten Investment im Weg stehen dürfte.


Kommentar #1 von irgendwem:

Schmutzwassertauchpumpe.
SP760LEH.
limited edition!
http://www.youtube.com/watch?v=g16Hgj6LYxQ

15.06.2007 | 00:41

Kommentar #2 von Melarmin:

Solche als Spezialausgaben vermarktete Produkttests mit Geschmacksideen aus den Hirnen verrückter Lebensmittelchemiker gibt es ja schon länger, nur pappte früher ein "nur für kurze Zeit" drauf.

15.06.2007 | 09:53

Kommentar #3 von Serotonindefizit:

Herzlichen Glückwunsch an "Limited Edition". Diese eifrigen zwei Wörter haben es tatsächlich geschafft, aus der Versenkung des Automobil- und Entertainmentmarktes in die grosse weite Welt der Lebensmittelindustrie zu gelangen.
Ich sehe eine grossartige Zukunft für die beiden. Wann gibt es den nächsten Schritt auf der Karriereleiter? Es gibt doch so viel begrenztes auf dieser Welt. Unendliche Ressourcen gibt es auf unserem kleinen Planeten ja glücklicherweise nicht. Zapfsäulen könnte man eines Tages mit diesen zwei hübschen Wörtern schmücken. Oder wie wäre es zum Beispiel mit "Limited Edition"-Schildern vor Tieren im Zoo, deren Population auf Orbis Terrarum bereits auf einen Limes von 0 tendiert. Oder man beschriftet ein paar Bäume im Regenwald mit diesem kongenialen Schriftzug. Vielleicht können wir Menschen uns in (garnicht mal allzu-)ferner Zukunft ebenfalls als eine solchige rare Edition ausweisen. Hier sehe ich grosses Potential in der Textilindustrie.
Anyhow... ich warte auf den Tag, an dem die beiden Wörter sich selbst mit ihrem eigenen Abbild schmücken können und es endlich einen neuen populären Werbe-Ausdruck gibt.

15.06.2007 | 11:46

Kommentar #4 von blond 267:

Ganz aktuell scheint ja die Hamas im Gazastreifen dieses "Brinkmanship" auszutesten.

15.06.2007 | 15:27

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Früchte mit "G"

- Glaszylinder (formschön)

- Bohnerwachs Export

- 3,4% Fruchtsaft

*  SO NICHT:

- Pickelhaube als Fahrradhelm

- barfuß durch Sibirien, nackt im Winter

- Bautz'ner Brutzel-Sauce

- Polygamie zu zweit


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Tony", Gerard Johnson (2009)

Plus: 41, 42, 45, 55, 65
Minus: 74
Gesamt: 4 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV