Riesenmaschine

05.11.2007 | 02:58 | Supertiere | Alles wird besser

Run, Supermaus, Run

Mäuse werden immer besser. Nicht nur halten sie mittlerweile doppelt so lang wie ihre nicht genmanipulierten Vorgängermodelle, nein, jetzt sind die neuen Versionen auch noch stärker und schneller: PEPCK-Cmus-Mäuse, eine neue Produktlinie, entwickelt an der Case Western Reserve University, rennen vier Stunden lang mit einer Geschwindigkeit von 20 Meter pro Minute, was insgesamt einer Distanz von knapp fünf Kilometern entspricht. Zum Vergleich: Mäuse, die im herkömmlichen Betriebsprozess durch sogenannte natürliche Auslese hergestellt werden, steigen nach 200 Metern entnervt vom Laufband. Kann natürlich auch einfach heissen, dass moderne Mäuse ein bisschen dämlich sind, ich meine, vier Stunden auf dem Laufband?


Kommentar #1 von Frau Sommermeier:

Unbedingt zu erwähnen sei an dieser Stelle das weiterentwickelte Aggressivitätspotential. Schneller, dümmer und gemeiner.

05.11.2007 | 12:08

Kommentar #2 von Carl Toon:

Aber genau das war doch der Grund warum sich die lsutigen Laufradtiere bislang nicht zur Gewinnung von Bioenergie (Dynamo dran) eigneten! Endlich geht es in dieser Hinsicht einen Schritt weiter. So, jetzt aber ab ins Gym.

05.11.2007 | 12:13

Kommentar #3 von RAL seidenmatt:

Die haben einfach die besseren Batterien – Duracell!
(Und drängt sich bei den Eigenschaften eine militärische Nutzung nicht geradezu auf?!)

05.11.2007 | 20:06

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- mehr Seekuhcontent

- mit geschlossenen Augen durch die Waschstraße

- Hochbahntrassen

- Schaumpappe

*  SO NICHT:

- Kremierungskosten nach Aussehen

- nur 1 Bierchen

- Personalkarussell

- Unterwandern als Volkssport


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Demon", Marcin Wrona (2015)

Plus: 3, 11, 33, 34, 35, 41, 42, 56, 89, 132
Minus: 37, 135, 155, 183, 199
Gesamt: 5 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV