Riesenmaschine

11.12.2007 | 19:22 | Alles wird besser

Luftkampf

Japan! Heute schon vorbereitet auf den unvermeidlichen Kampf mit den Ausserirdischen, die man natürlich nur mit unkonventionellen Mitteln bekämpfen kann. Weil sie komplett anders funktionieren als wir, ist das, was für uns Gammastrahlen sind, für sie, sagen wir, Luft. Weswegen die Japaner vor wenigen Tagen eine gigantische Luftkanone entwickelt haben. Das Video beweist, dass man mit einer solchen Wunderwaffe eine Kerze auf 21 Meter Entfernung ausblasen kann. Nun ist eine Kerze kein Ausserirdischer, so dumm sind auch Japaner nicht. Daher testen sie nur wenige Tage später die Luftkanone an einem Schimpansen, wie man seit der Dokumentarserie Planet der Affen weiss, die beste Approximation für Aliens. Und tatsächlich: Wenn man ihn mit Luft bombardiert, reisst der Ausserirdische verängstigt aus und gibt dabei das Affenäquivalent zu "what the fuck" von sich (auf japanisch).

(via Technovelgy)


Kommentar #1 von Marker:

What the fuck?! Who is the fucker that owns this shithole?

11.12.2007 | 21:35

Kommentar #2 von Dr. Wu:

Veldammt! So etwas hätte man damals gegen Godzilla blauchen können...

11.12.2007 | 22:19

Kommentar #3 von Mike N.:

Schön gesehen- fein Kommentiert. Nur komme ich nicht darum herum, dass mir der Schimpanse etwas leid tut. Japaner tendieren ja bei der eigenen Art schon zu sadistischen Ausflügen (Takeschi's Castle- unbedingt nicht ansehen). muss es denn die halbwüchsige Vorstufe des Homo Sapiens sein?

11.12.2007 | 23:43

Kommentar #4 von Polhard Korrekt:

Vollkommen richtig erkannt. So ein bisschen Rauch ist grausam und brutal.

12.12.2007 | 01:06

Kommentar #5 von einem geneigten Leser:

grausam ist, dass ich nun über eine Stunde meines Lebens darauf verschwenden musste, Affenvideos anzuschauen. Toll gemacht Herr Dr. Scholz!

12.12.2007 | 01:58

Kommentar #6 von Aleks:

Wer Affenvideos sieht, kann keinen Weltkrieg anfangen.

12.12.2007 | 03:59

Kommentar #7 von Bernd:

alles nix neues, gabs schon Anfang der 40er Jahre.
Bei einem Test auf dem Versuchsplatz in Hillersleben ((auf 200m wurde ein 2,5cm starkes Holzbrett zebrochen. Basis war wohl Knallgas.
Aber wie will man damit durch die Gegend fliegende Ziele anvisieren ?

12.12.2007 | 08:44

Kommentar #8 von Ape:

Go get a haircut, you look like your mother fucked a monkey.

13.12.2007 | 13:05

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Killergruppe (Gruppe M)

- Marmeladen-Konservatismus

- Ein Pfeifffrosch namens Lordi

- Freizeitakkord

*  SO NICHT:

- Würzwurzeln

- Doc Ogen Clon

- zu kleine Basecaps

- Gurkentruppe


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

Yimou Zhang: Curse of the Golden Flower (2007)

Plus: 3, 14, 15, 21, 22, 80,
Minus: 1, 27, 61
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV