Riesenmaschine

06.02.2008 | 01:59 | Berlin | Alles wird besser

Rauchen heute


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)

(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Die Zwischenbilanz von gut einem Monat Rauchverbot in Berlin fällt insgesamt positiv aus. Während es in der ZIA-Stammkneipe W. Prassnik rundheraus ignoriert wird, hat man sich beim Keyser Soze notdürftig mit einem mit Sandsäcken beschwerten Duschvorhang beholfen, der einen Teil des Bürgersteiges thermisch mehr schlecht als recht abriegelt. Vorm Prater steht eine schmucke kleine Raucher-Blockhütte – einer von den vielen neuen Begegnungsorten, die diese Stadt noch urbaner, noch polyglotter, fast möchte man sagen: amerikanischer machen. Mit der elegantesten Lösung wartet allerdings das Chez Gino in Kreuzberg auf: Pelzwesten zum Ausleihen. Dagegen können die Goslarer mit ihrem bescheuerten Raucherloch allemal einpacken. Bzw. Sich warm anziehen.


Kommentar #1 von gnaddrig:

Wieso gibt es nicht so eine Art Dunstabzugshaube für Raucher? Da gäbe es interessante Möglichkeiten: Standgeräte, so ähnlich wie Trockenhauben beim Friseur und mobile Geräte, die sich an Motorradhelmen orientieren könnten. Ein Filter, ein Ventilator, ein Mikrofon und ein halbwegs hochwertiger Lautsprecher, und schon könnte wieder in jeder Kneipe geraucht werden, ohne Löcher in der Wand, ohne dass Bürgersteige zugebaut oder Raucherzellen improvisiert werden.

07.02.2008 | 15:43

Kommentar #2 von victoria:

Victoria Bar. Da wird geraucht. Da muss man die Luft durchschneiden.

07.02.2008 | 23:59

Kommentar #3 von Eiseis:

Raucherdunstabzugshauben gibt es schon lange.
http://www.smokeandtalk.com/

08.02.2008 | 10:47

Kommentar #4 von Lutzen:

Wunderbar!
Als Raucher kann ich nur den Toni Mahoni machen und ganz herzlich 'Danke!' sagen An dieser Stelle habe ich einen überflüssigen Smiley hingemacht, wofür ich mich dereinst schämen werde.
Schöner Eintrag..
W.Prassnik.. wo iss'n dit?
Und was passiert wohl ab July ? Wenn die GedankenpolizeiOrdnungsamt-Lutscher
den ja ohnehin finanziell unbelasteten Raucher bzw. der Bierausschank meines Vertrauens auch masslos abozcken dürfen?
Es bleibt also spannend!

08.02.2008 | 14:29

Kommentar #5 von gnaddrig:

Danke, Eiseis! Dann fehlt eigentlich nur noch der rauchgefilterte Helm mit Gegensprechanlage zum zwanglosen Hin und Her in Nichtraucherräumlichkeiten.

08.02.2008 | 16:10

Kommentar #6 von Eiseis:

Wohl wahr. Von Smoke & Talk müsste dann allerdings in dieser Zeit abgesehen werden. Was solls, ich hasse Smoketalk.

08.02.2008 | 17:50

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- durchsichtige Transparente

- kurz und trocken zusammenfalten

- Red Bull koffeinfrei

- Overground (rockt voll)

*  SO NICHT:

- Unterlippenbärtchen (der neue Klobrillenbart)

- Augenzwinkern (mit einem)

- Zwangswohnungstausch

- Defektes prinzipiell


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"The Boondock Saints II: All Saints Day", Troy Duffy (2009)

Plus: 22, 69, 79, 80
Minus: 1, 99, 102, 107, 116, 183
Gesamt: -2 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV