Riesenmaschine

20.08.2005 | 21:50 | Alles wird besser | Was fehlt | Zeichen und Wunder

Superklebeband


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)



(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Zugegeben, Instant Labeling Tape und Pixeltape sind beide nicht ganz neu, sondern eher so aus dem Vorjahr, aber woher soll man auch von irgendwas erfahren, bevor es bei Mocoloco steht? Und das Designprinzip der beiden Klebebänder ist so ausgezeichnet, dass es sich trotzdem lohnt, als Vorbild für andere Hersteller noch einmal darauf hinzuweisen: Erst mal werden alle Optionen eingebaut und ausgeliefert (beim Labeling Tape sind ab Werk alle 14 Displaysegmente weiss, beim Pixeltape, nun ja, alle Pixel), dann bleibt es dem Kunden überlassen, welche er schwarz übermalen und für immer deaktivieren will. Ach, wären doch alle Produkte so. Insbesondere Handys!

Zu kaufen ist das Klebeband trotz anderslautender Angaben auf der Website weder im Shop des Designmuseum noch bei magma; auch bei der Buchhandlung Walther Koenig ist es nicht zu entdecken. Eventuell in "selected Designshops in Berlin and Cologne". Schwacher Trost: Hier lassen sich Klebebänder mit individuellem Aufdruck herstellen.


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Nachtrag: Fast genauso, nämlich umgekehrt funktioniert die – leider nur in England erhältliche – Aufbewahrungsbox MeBox. Weil hier nicht das Überflüssige übermalt, sondern das Gewünschte aus vorgestanzten Löchern herausgepopelt wird, ist das Prinzip für Schreibschwache (siehe Kommentar) vielleicht leichter zu begreifen.


Kommentar #1 von Hartmut:

Die Praxis zeigt, dass der gemeine Anwender mit diesen Tapes völlig übervordert ist. Sich ein Symbol als Negativ vorstellen und alles auszumalen, was nicht dazugehört ist eine geistige Leistung zu der es bei vielen nicht reicht. Regelmässig werden die Felder ausgemalt, die zur Darstellung des Symbols eigentlich weiss bleiben sollten, da einfach das gewünschte Symbol nachgemalt wird.
Malen nach Zahlen, das können sie gerade noch.

21.08.2005 | 02:01

Kommentar #2 von Moe:

Hi Kathrin, den Link zu Magma kannst du vorerst ruhig aus dem Beitrag werfen...
Ich hab gestern völlig euphorisiert von den unendlichen Einsatzmöglichkeiten eine Rolle geordert und gerade die Nachricht erhalten, dass absolut nichts mehr auf Lager geschweige denn halbwegs kurzfristig lieferbar ist. An dieser Stelle habe ich einen überflüssigen Smiley hingemacht, wofür ich mich dereinst schämen werde.
Nun mach ich mich also wohl besser auf die Suche nach selected Design Shops...

22.08.2005 | 19:48

Kommentar #3 von Walter:

Der Hinweis auf den Kommentar (vom lieben Hartmut,
denke ich mal) ist der Brueller schlechthin...

13.09.2005 | 12:50

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Tic-Tac-Taktik

- Klo wegwerfen (statt putzen)

- Sackhüpfen (voll dynamisch)

- Filzeltern

*  SO NICHT:

- Zwickel

- Katzenhaarallergie

- 7-Gang Nexus (oberanfällig)

- Tauziehen


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"The Good, The Bad, The Weird", Ji-woon Kim (2008)

Plus: 14, 79, 123, 130 doppelt
Minus: 116, 141
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV