Riesenmaschine

27.08.2005 | 18:46 | Fakten und Figuren | Sachen kaufen

Hawaiiirritationen II


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Wir hatten (bewiesenermaßen als Einzige) bereits Tiki und Hawaii als nächste Trendwelle ausgemacht. Vielleicht werden wir auch die Einzigen bleiben, denn nun stellt die Firma CityLimit Hawaii-Werkzeuge vor. Geblümte Hämmer, blütenverzierte Bohrmaschinen – wenn man der Blumenmuster-Definition von Hawaii-Accessoires folgt, die City Limit offenbar verfolgt, dann gab es Anfang 2001 mit dem iMac Flower Power einen Very Early Adopter dieses Trends. Wie dem auch sei, allein gespeist aus einem zeitgeistorientierten Bauchgefühl postulieren wir folgendes Axiom:
Ein Trend gilt offiziell als totgeritten, wenn entsprechend gestaltetes Werkzeug auf den Markt kommt.
Bis zum Beweis des Gegenteils ist Tiki nun tot, alle nachfolgenden Erscheinungen werden von uns als zufällig, epigonal oder in ihrer unleugbaren Häufung dann als Retro abgetan.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Hawaiiirritationen


*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- lieber mal was den Russen überlassen

- dazu passende Konsolen

- Kernlos-Obst

- Zirbelstube

*  SO NICHT:

- White Gothic

- Zerweichung

- im Rumfahr-Modus sind nur fünf Hotspots sichtbar

- Spermienknödel im Badewasser


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Train to Busan", Sang-ho Yeon (2016)

Plus: 11, 35, 79, 89, 119, 121, 148
Minus: 1, 46, 99, 140, 201, 202, 214
Gesamt: 0 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV