Riesenmaschine

15.09.2005 | 02:49 | Alles wird besser | Vermutungen über die Welt

Archipel Google


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
"Google does search" – so kurz und prägnant umschreibt Google selbst sein Lebensziel. Allmählich wird klar, dass sich dieser Ansatz natürlich nicht nur auf Webseiten beschränkt, was ja auch albern und kleingeistig wäre, sondern eigentlich auf alle zu suchenden Dinge angewendet werden kann, zum Beispiel auf Autoschlüssel, Brillen oder, sagen wir, Ruinen. So fand Luca Mori vor wenigen Tagen die Überreste einer römischen Villa mit Hilfe von Google Earth. Das Bild zeigt einen seltsamen Schatten, der auf unterirdische Strukturen hindeutet, die wiederum, wie sich nach Ausgrabungen herausstellte, von einer jahrtausendealten Ruine stammen. (Er beschreibt das Ganze, wie sollte es anders sein, in seinem Blog, allerdings in einer unverständlichen Sprache.) Verkompliziert wurde die Suche in diesem speziellen Fall durch die Tatsache, dass das Suchobjekt gründlich vergraben ist – für Google anscheinend kein Problem. Und so sind wir auf direktem Wege in eine Zeit, in der das Wort "suchen" abgeschafft und weltweit durch "googeln" ersetzt wird. Man wird Schatztruhen googeln, versunkene Schiffe, Erdbebenopfer, neue Planeten; man wird Nadeln im Heuhaufen googeln, die Frau fürs Leben, vergrabene Nüsse (wenn man ein Eichhörnchen ist) oder Indien (wenn man Kolumbus ist). Und endlich wird man bei Gewitter folgenden Ratschlag geben können: "Buchen sollst du googeln."

Aleksander Scholzenizyn | Dauerhafter Link


*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Dampframmen

- Saubohnendiät abbrechen (endlich)

- Gegenpapst abfeiern

- alles Urfesche

*  SO NICHT:

- Sudden Death (ausser beim Eishockey)

- sich benehmen wie ein Fungizid auf der Psilofarm

- "Write Only"-Humor

- Hörspielbeschallung auf Kneipentoiletten


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Cowboys & Aliens", Jon Favreau (2011)

Plus: 8, 11, 14, 18, 21, 24, 31, 73, 75, 80, 93, 96, 123, 129, 130 doppelt
Minus: 1, 10, 13, 17, 38, 138
Gesamt: 10 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV