Riesenmaschine

13.12.2005 | 02:08 | Alles wird schlechter

Um die Ecke gebracht


Schiesst in mehrere Richtungen: Der Corner Shot
Viele Elemente der Kriegführung scheinen direkt aus dem Geschehen in den Kinderzimmern abgeleitet; eine der jüngsten Neuerungen auf diesem Gebiet ist das Um-die-Ecke-Schiessgerät. Der bei gizmag gesehene Corner Shot ermöglicht das Umbringen des Feindes, noch bevor er einen gesehen hat und sorgt damit für einen schönen Überraschungseffekt. Wo soll das, wenn wir die Frage noch einmal strapazieren dürfen, alles hinführen? Schüttelt man sich in amerikanischen Militärgefängnissen nur noch mit versteckten Elektroschockern die Hand? Und an der Front, im Stinkbombenhagel? "Lasst mich zurück! Ich bin auf ein Furzkissen getreten!"? Zeit, dass der Krieg einmal erwachsen wird.


Kommentar #1 von kosmar:

a. bildunterschriften rule. glückwunsch zu dieser entscheidung.
b. "nich hauen, ich hab ne brille"
c. gibs eigentlich auch was zum um-die-ecke-denken?

13.12.2005 | 13:03

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Walnussparkett

- seltenes Tier erforschen

- Goldenes Dreieck

- manierlich, erfolgreich, beliebt

*  SO NICHT:

- Schlacke generell

- Den Klammerblues nicht können

- Erdnussflipslaminat

- Iron Triangle


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Bye Bye Berlusconi", Jan Henrik Stahlberg (2006)

Plus: 10
Minus: 33, 57, 80, 85, 96, 97, 98, 99
Gesamt: -7 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV