Riesenmaschine

20.05.2006 | 09:34 | Anderswo | Vermutungen über die Welt

Karneval der Diktaturen


Kanada: Agnostiker müssen
schwarzweisse Streifen tragen
(Foto: Laurel Fan / Lizenz)
Dass Juden im Iran schon bald zum Tragen gelber Streifen an ihrer Kleidung verpflichtet werden sollen, während Christen rote und Zoroastrianer blaue bekommen, wie die kanadische National Post am Freitag auf der Titelseite berichtete, ist eventuell gar nicht so richtig wahr bzw. total falsch. Das ist auch ganz gut so, denn wir können nicht tatenlos zusehen, wenn im Ausland deutsches Patentrecht mit Füssen getreten wird. Ebenfalls gescheitert ist die in Litauen geplante Bahnverbindung, die Touristen in Viehwaggons von Vilnius in den lustigen, gerade 5 Jahre alt gewordenen Stalin-Themenpark Grūtas Park transportieren sollte, damit, so die Parkbetreiber, auch die jüngeren Litauer mal erfahren, wie man sich das Deportiertwerden so vorzustellen hat. Warum der Sunday Mirror es für berichtenswert hält, dass englische Fussballfans die WM in einem ehemaligen Nazi-Gefängnis verfolgen dürfen, ist dagegen ein bisschen unklar.

In diesem Zusammenhang tut es uns jetzt im Nachhinein doch leid, dass Bov Bjergs Entwurf für das Holocaust-Mahnmal in Form eines 500 x 500 Meter grossen Taschentuchs mit Knoten drin nicht umgesetzt werden konnte. Vielleicht hätte es ja ein bisschen geholfen gegen die Wirrnis in der Welt.


Kommentar #1 von Der mysteriöse Bierbaron:

Gute Idee mit dem Patentschutz – warum organisiert man die Internationalen Beziehungen nicht danach? "Tschuldige, aber mit deinem Völkermord und Vertreibung und Angriffskrieg geht das gar nicht mehr, da haben die Leute aus Braunau am Inn ein Patent drauf." Bei Zuwiderhandlungen schreitet der IStGh ein. Der wird dann auch in Internationales Patentamt umbenannt. Von der Marktwirtschaft lernen heisst siegen lernen.

20.05.2006 | 19:54

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Knut Kiesewetter

- Knallharte Bratwurstaction

- Replikanten

- Schleppnetzfahndung

*  SO NICHT:

- Apfelshampoos (alle)

- zur Herzverpflanzung mit dem Bus

- Abgehen als Konzept

- neutrale eBay-Beurteilung


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"The Revenant", Alejandro G. Iñárritu (2015)

Plus: 14, 32, 74, 89, 118, 124, 130 doppelt, 149, 153, 156
Minus: 1, 13, 19, 43, 93, 99, 102, 138, 140, 202
Gesamt: 1 Punkt


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV