Riesenmaschine

29.10.2006 | 03:54 | Anderswo | Alles wird besser

Another Brick gegen den Strom


It's a Stony
Die Elektronikfirma Sony, 1946 in den Trümmern eines völlig zerbombten Tokios gegründet, bringt mittlerweile jährlich über 500 neue High-Tech-Produkte auf den Markt, die alle dasselbe Problem haben: Sie benötigen Strom, um zu funktionieren. Nun wurde im bengalischen Jessore erstmals ein Sony-Produkt entdeckt, das auch ohne Strom ganz gut funktioniert. Ein genialer Schachzug des Konzerns, da in Bangladesh bereits seit Jahren Stromausfall trainiert wird. Ob sich die Sony-Designer dieses bisher konkurrenzlosen Öko-Gadgets von den Ruinen des damaligen Tokios oder gar vom hauseigenen "Backstein-Handy" P800 inspirieren liessen, lässt sich anhand des Fotos leider nicht erkennen. Es scheint sich jedoch ziemlich sicher um das erste Produkt einer neuen Low-Tech-Abteilung Sonys zu handeln, die den Konzern in Zukunft durch schwere Zeiten bringen könnte, wenn Elektronen nicht mehr so einfach aus Steckdosen herauszuholen sind.


Kommentar #1 von einem geneigten Leser:

Wäre es eventuell möglich, einen (Original-) Link zu diesem hervorragenden Photo bereitzustellen? Danke.

29.10.2006 | 10:37

Kommentar #2 von CYS:

Der Fotograf des hervorragenden Bildes ist auch der Autor dieses hervorragenden Beitrags.

29.10.2006 | 16:38

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- knuffen und puffen

- Seelenspenderausweis (selbstgedruckt)

- Erst an die Pointe erinnern, dann anfangen was zu erzählen

- Erbsen grob schätzen

*  SO NICHT:

- disjunkte Komponenten

- Sattelledergeschmack

- dauernd Kernelprobleme

- Linseneinlauf


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Happy Birthday", Casey Tebo (2016)

Plus: 5, 10, 22, 69, 74, 151, 157, 160
Minus: 75, 93, 102, 127, 128, 132, 141, 161, 194, 197, 199
Gesamt: -3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV