Riesenmaschine

24.11.2006 | 01:44 | Berlin | Fakten und Figuren

Kurze Geschichte des Witzes für Arme


"Acht Arme für Sie" (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Vielleicht fing alles mit "helft den armen vögeln" an, vielleicht aber auch viel früher, nämlich als Jesus das Brot brach und unter den Armen verteilte. Im Englischen ist Homonymie, Homophonie und ähnliches Zeug die Grundlage unzähliger Witze, im Deutschen geht das nicht ganz so einfach, wir müssen also möglichst oft recyceln, was wir haben. "Jung von Matt für Arme" war einst auf einem Fake-Tattoo der Werbeagentur zu lesen, und "HipHop für Arme – HipHop für Beine" hiess es bei Fischmob. Einen neuen Dreh hat in den Zeiten des Ein-Euro-Jobs die Installateursfirma BRIZ gefunden, wobei sich in der Praxis dann doch wieder herausstellt, dass es sich bei den Mitarbeitern gar nicht um acht Arme, sondern um zwei angesichts der Stundensätze vermutlich recht Wohlhabende handelt.


Kommentar #1 von Georg:

Es gab auch noch den Spruch "Besser arm dran als Arm ab". Auch nicht schön.

24.11.2006 | 09:10

Kommentar #2 von HalloLeni:

Ja, oder den hier über Armut, den man zweimal lesen muss:
Brot ist nicht hart. Kein Brot ist hart.

24.11.2006 | 12:32

Kommentar #3 von Lars Weisbrod:

Ich finde, irgendwo sollte ein zentrales Bildarchiv für Witze auf Fahrzeugen von klein- und mittelständigen Unternehmen entstehen.

24.11.2006 | 13:22

Kommentar #4 von Wohlmeinender Sarkast:

@Lars: Kennst Du flickr? Denn man los...

24.11.2006 | 14:52

Kommentar #5 von irgendwem:

lieber vom schicksal gezeichnet
als von picasso gemalt

26.11.2006 | 13:56

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Knäckebrotsalat à la Mozart

- Reflexive Koedukation

- Handy-Futurismus

- Sand im Schuh

*  SO NICHT:

- Kabelsalat

- Quadrupelmoral

- Tarot (ausser ironisch)

- Rollsplit in der Kniescheibe


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"The Art of Negative Thinking", Bård Breien (2006)

Plus: 15, 31, 37, 80
Minus: 90
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV