Riesenmaschine

28.11.2006 | 16:57 | Supertiere

Happiness is a warm Manatee


Nicht vergessen: Am 27. und 28. Januar findet wie jedes Jahr das
Orange City Blue Spring Manatee Festival statt. (Bildquelle) (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Nachdem die Natur die Säugetiere einigermassen sinnvoll thematisch wegsortiert hatte, bemerkte sie, dass noch ein Haufen ziemlich verschiedener Tiere über war. Eines davon war die Seekuh. "Hätte die nicht eigentlich zu den Robben ... ?" dachte die Natur sich noch, aber dann: "Ach, zu spät. Stecke ich sie einfach mit zu den Afrotheria, merkt ja doch keiner." So feiert man bei Seekuhs also seit jeher gemeinsam mit Elefanten, Schliefern, Erdferkeln, Tenrekartigen und Rüsselspringern die anfallenden Geburtstage und Familientreffen, und zum aktuell laufenden Manatee Awareness Month in Florida kommen die sicher auch alle wieder gern zum Seegraskaffee vorbei, denn heimlich waren die Elefanten schon immer in die Seekühe verliebt.

Auch unter Menschen hat die Seekuhverehrung eine lange Tradition, früher verglich man sie mit Sirenen oder Meerjungfrauen, wenngleich Columbus 1493 enttäuscht feststellte, die Sirenen vor Indien wären gar nicht so schön, wie von Horaz beschrieben. Ihre drei kulturgeschichtlich bisher wichtigsten Cameo-Auftritte hatten die Seekühe, wie es sich gehört, bei Sam and Max (wo sie in "On The Road" von Landpiraten entführt werden, die sie heiraten wollen), bei den Simpsons (wo in der Episode Bonfire of the Manatees eine Seekuh Homer vorübergehend im Atomkraftwerk vertritt) und in Monkey Island (das muss man jetzt halt wissen).

Doch gibt es frevelhafterweise auch Seekuhfeinde. Die fahren mit ihren Motorbooten umher und sorgen für viele tödliche Unfälle, weil die Seekuhknochen brüchig wie Porzellan sind. Problematisch ist auch, dass Seekühe zwar so klug wie Delfine sind, dabei aber eher über eine Trial-and-Error-Intelligenz verfügen: "Manatees learn on their own. They are curious and inquisitive. They don't recognize danger by sight, but they do recognize danger by sound, especially after they have been hit by a boat once." (Pat Purcell, Seekuhexperte). Wer nachhaltig helfen möchte, kann deshalb für gerade mal 25 $/Monat eine Seekuh adoptieren, als Bonus bekommt man ein Foto und eine Biografie von seiner Adoptivseekuh. Die Elefanten werden ganz schön neidisch gucken, wenn sie das erfahren.


Kommentar #1 von Lydia Esche:

nicht zu vergessen auch, dass einige Manatees sich als Gagschreiber bei family guy verdingen, zumindest wenn man Teil 2 der cartoon wars-Folgen der aktuellen south park staffel folgt...

28.11.2006 | 19:18

Kommentar #2 von Michael:

Das war übrigens einer der besten Kommentare der letzten 15 Jahre hier, danke für den wertvollen Hinweis.

30.11.2006 | 12:22

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Hamster, Warane und Kinder ins Räudebad

- Über-Ich AG

- Bumspuppe aus Tofu

- Mäuseschwanz-Rübling

*  SO NICHT:

- Murmelöl

- Oliven-Allergie verheimlichen

- Fächerfachgeschäft

- vom Ende der Eulen sprechen


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Monsters vs. Aliens", Rob Letterman/Conrad Vernon (2009)

Plus: 1, 8, 49, 80, 93, 125, 126
Minus: 10
Gesamt: 6 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV