Riesenmaschine

06.12.2006 | 12:10 | Gekaufte bezahlte Anzeige

Wahnsinn mit Methode – Weltherrschaft mit DoorOne


Richtiges Equipment (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)

Auch gut (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Feuerwehrmann, Lokführer, wahnsinniger Professor mit Weltherrschaftsambitionen. Berufswünsche mögen unterschiedlich sein, doch Karriere macht man nur mit dem richtigen Equipment. Und dabei hilft die Produktsuchmaschine DoorOne. Strebt man zum Beispiel die Weltherrschaft an, findet DoorOne auf Anhieb 100 geeignete Produkte in allen Preisklassen, doch sind wir noch Diktator im Praktikum und müssen daher unsere Preisbereitschaft auf maximal 10 € begrenzen. Prompt erscheint die zwingende Einstiegslektüre "Weltherrschaft für Anfänger". Doch, verdammt, das Buch erscheint erst 07/2007. Eine durchschaubare Finte der Gegenseite – der Agent hat sogar sein Nummernkürzel ins Erscheinungsjahr codiert!

Fachliche Hilfe können wir also nicht gewärtigen, bleibt nur genialische Eigenbrötlerei. Wie jeder vernünftige Wahnsinnige brauchen wir dafür zuerst mal ein Labor, und jedes anständige Labor braucht einen Funktionsgenerator. Wir verschulden uns für den HM 8131-2, der zwar 1.607,76 € kostet, aber die für unseren Plan unverzichtbare "lineare und logarythmische Wobbelung" beherrscht. Denn wenn man drei Stück bestellt, gibt's 80 Euro Rabatt – da sind die oben gesparten 10 Euro doch gleich acht Mal drin! Die schrecklichen Wobbelungsexperimente sind natürlich nur durchführbar mit einem handfesten Experimentierkasten. Diese werden bei DoorOne unter dem Tarnnamen Wissenschaftliches Spielzeug geführt. Dass man uns nicht ernst nimmt, daran haben wir uns gewöhnt.

So wenden wir uns an unsere letzten Freunde, die Roboter. Wir finden den Robosapien RS Media mit "Personality Editing Suite". Ja! Personality Editing! Verrückt vor Glück möchte man der gesamten Menschheit die Worte "Danke, DoorOne!" in die Personality reineditieren. Die Weltherrschaft, sie ist zum Greifen nah!

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Das neue System der Dinge


Kommentar #1 von Weltenweiser:

Riskiert ihr mit dem Artikel nicht eine Copyrightklage von Pinky & Brain?

06.12.2006 | 14:03

Kommentar #2 von Dr. No:

Ob die lieben Kleinen sich mit der auf
längere Sicht (also ca. länger als eine
Viertelstunde) doch recht eintönigen
Weltherrschaft begnügen werden? Oder nicht
lieber gleich – unter Umgehung der neuerdings
immer populärer und damit natürlich auch zunehmend "uncooler" werdenden Karrierestufe "Massenmörder" – den aller-ultimativsten Kick suchen und sich an die Vernichtung des gesamten Planeten heranmachen? Heisse Tips für selbigen Zeitvertreib (gute Physikkenntnisse sind leider unerlässliche
Voraussetzung) gibts hier:
hhttp://qntm.org/destroy

06.12.2006 | 14:21

Kommentar #3 von ...:

@ Dr. No
He He, das ist gut ... and watch the fireworks.

06.12.2006 | 15:44

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Wiley Brooks

- dralle Maiden

- Scheckkarten im Handyformat

- Wendekühlschrank (Deutschland/Italien)

*  SO NICHT:

- Verhältnismässigkeit

- ökologische Schmuddelfilme

- Mohn im Auge

- Wendefahnen (Deutschland/Brasilien)


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Goya's Ghosts", Milos Forman (2006)

Plus: 14, 21, 32, 74
Minus: 1, 101, 134
Gesamt: 1 Punkt


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV