Riesenmaschine

15.01.2007 | 01:13 | Alles wird besser | Sachen kaufen

Tabula rasa var. extensa

Ach, wäre doch alles in Leben und Welt wie diese schönen Tische. Fein anzuschauen, mit einer polierten Oberfläche aus edlem Holz und anmutigen Rundungen, dem Auge und dem Herzen ein Wohlgefallen. Und wenn man sich am Tisch in dieser Form satt gesehen hat, beziehungsweise wenn einem umgekehrt zu wenig Tisch da ist, und man also nicht satt gesehen geworden ist, dann zückt man das Universalwerkzeug Grabbelpfote, fuhrwerkt für ein paar Sekunden zart herum, und wundersame und schöne Dinge geschehen, aus der Mitte entspringt ein Stern, und alles fügt sich nahtlos zu einem merklich grösseren Ganzen wieder zusammen. Ach, wäre doch alles so wie dies..., ah, steht ja oben schon.


Kommentar #1 von Weltenweiser:

"Fern zur Sonne, leuchtet ein Stern, so nah und doch so fern." Und wer den Song kennt kriegt nen Keks.
Oder für die Älteren: "Ein Tisch ist ein Tisch."

15.01.2007 | 08:54

Kommentar #2 von Kosmonaut:

"Heraus aus dem Dunkel bring ihn zum Funkeln"... Einmal am Schräubchen gedreht, ein bisschen geschoben und schwupps – schon funkelt er. Ich bin begeistert.

15.01.2007 | 09:59

Kommentar #3 von Weltenweiser:

Und ich bin begeistert vom Tisch und musikalischem Fachwissen der Mitlesenden.

15.01.2007 | 10:27

Kommentar #4 von Decksteward:

Auf dem Kreuzfahrtschiff:
"Entschuldigung, wir sind statt vier Personen jetzt doch zwölf zum Essen, könnten Sie ...?"
"Selbstverständlich, kein Problem!"
"Oh, da gehen acht gerade wieder, würde es viele Umstände machen ...?"
"Aber nein, hier, bitte!"
"Aber da sehe ich gerade 17 weitere gute Freunde zur Tür hereinkommen, ich möchte keine Umstände machen, aber ..."
etc.

15.01.2007 | 11:21

Kommentar #5 von Ole:

Und wieso "Ein Tisch ist ein Tisch" nur für die älteren?
Am Mann blieb der alte Fuss lange im Bild läuten, um neun stellte das Fotoalbum, der Fuss fror auf und blätterte sich aus dem Schrank, damit er nicht an die Morgen schaute.

15.01.2007 | 14:38

Kommentar #6 von Bewunderer der Technik:

Das Öffnen, Vergrössern und Verkleinern sieht so unglaublich elegant und floral aus, dass ich nicht an einen echten Tisch glaube. Bitte gebt es zu: Den Film hat doch Industrial Light and Magic gedreht, oder es handelt sich um nicht-verwendete special effects von Disneys "Die Wüste lebt".

15.01.2007 | 17:07

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Superman

- Rückwärts (das neue Vorwärts)

- selektive Ignoranz

- Boote und Sachiffe

*  SO NICHT:

- Geisterbeschwörung

- Zig-Zag (Rockhotel in Zürich)

- Begemann-Paraphrasen (real life!)

- Superplusman


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Bienvenue chez les Ch'tis", Dany Boon (2008)

Plus: 3, 21, 102
Minus: 2, 3, 13, 137, 146, 154, 165
Gesamt: -4 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV