Riesenmaschine

27.01.2007 | 15:53 | Alles wird besser | Fakten und Figuren | Vermutungen über die Welt

Taiga im Tank


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)

Ein Kilo Gas tanken hört sich an wie ein Meter Pommes in der Flasche (Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Erdgasbetriebene Fahrzeuge explodieren auf deutschen Strassen, und zwar in der Anzahl. Ob der Russe mit dem Gasrubel in Zukunft ähnlich verantwortungsvoll umgeht wie der Araber mit dem Öldollar, wird man abwarten müssen. Bis dahin kann man sein geopolitisches Gewissen mit den gesparten Steuern beruhigen, und ein bisschen umweltiger sind Erdgasautos auch. Vielen Menschen ist allerdings unbekannt, dass man mit einem solchen Wagen in Kilo tankt, was einem hübsch den Geist öffnet zum fröhlichen Durcheinanderwirbeln der Alltagsmasseinheiten:
Warum nicht endlich mal zwei Stunden Bratkartoffeln bestellen? Eine 300 Kubikmeter grosse Wohnung anmieten? Urlaub im Umkreis von 250 Euro machen? Oder von 38° bis 32° lang baden? So weit kann einen ein Erdgasgefährt bereits beim Auftanken bringen, allein dafür hat sich die Sache gelohnt.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Masseinheiten für Gefühle


Kommentar #1 von uran mann:

oh mann, mit meiner 56 zoll-internetverbindung braucht der beitrag ganz schön lang zum laden.
abgesehen davon, vorausgesetzt, man hat einen geschlossenen wagen, muss man sich ja folgende frage stellen:
wieviel platz braucht denn das kilo jetzt genau?
ist ein kilo erdgas grösser oder kleiner als ein kilo milch beispielsweise? und wieviel kilo benzin haben eigentlich damals in mein "auto von früher" gepasst?

27.01.2007 | 22:01

Kommentar #2 von Erik:

Nach drei "Morgan" ist das doch auch egal.

27.01.2007 | 23:11

Kommentar #3 von Herr V:

Herrn Lobo zu Ehren sollte man zukünftig Erdgas nur noch literweise abgeben. Allerdings nur an Herrn Lobo selbst. Der Effekt wäre der gleiche: Herr Lobo hätte was zum schreiben. Zwar nicht über Masseinheiten, wohl aber über betrügerische Erdgastankstellenpächter "...Skandal, beim letzten Tanken war das Gas zwei Grad zu warm, dadurch hab ich aufs Kilo gerechnet 1,2 Cent zuviel bezahlt..."
Oder so.

28.01.2007 | 13:17

Kommentar #4 von Iwo:

Mein Mass beim Tanken ist das Absenken des hinteren rechten Stossdämpfers (hier ist der Tank). Mein Tankwart kennt das bereits, erspart sich dieses lächerliche "Volltanken?" und fragt stattdessen lässig: "Acht?" Womit er – das muss ich ja nicht erklären – die Millimeter des Absenkens meint, die 60 Liter beste Dieselqualität verursachen.
Übrigens: Bewundernde Blicke gleichzeitig tankender Schönheiten sind jedem Millimenter-Tanker gewiss.

29.01.2007 | 10:48

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Medium Size Bauch

- Mineralstoffe

- Klorollensammlung wegschmeissen

- Noilly Prat

*  SO NICHT:

- Banane-Froschlaich (Eis)

- Bautz'ner Brutzel-Sauce

- shortgeselltes Katzenfrett

- Sperone und Pivolo


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Rocky Balboa", Sylvester Stallone (2006)

Plus: 21
Minus: 1, 80, 88, 102, 140
Gesamt: -4 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV