Riesenmaschine

01.03.2007 | 02:58 | Supertiere | Alles wird besser

Als die Geräte stolpern lernten

Laufende Nasen gibt's ja nun schon länger, laufende Meter gibt es Stoffe am, aber laufende Roboter sind eine verhältnismässig neue Erfindung. Bis vor kurzem war Asimo von Honda der Rumlatschstar, aber jetzt hoppelt elegant Anybot Dexter ins Bild, oder, nun ja, stolpert oder stakst wie ein Operationsrekonvaleszent auf dem Krankenhausgang. Das sieht auf den ersten Blick zwar deutlich armseliger aus als Asimos sicherer Schritt, ist aber in Wahrheit viel beeindruckender, weil Dexter nämlich in jedem Moment sein Gleichgewicht von neuem ausbalanciert und sich nicht jeden Schritt vorher genau überlegen muss. Die Roboter haben damit jetzt, 86 Jahre nach der Erfindung des Wortes durch die Čapek-Brüder, das Niveau von zirka Einjährigen erreicht und können also so ungefähr 2437 eingeschult werden. Am besten jetzt schon mal eine Tüte vorbereiten für den grossen Tag.


Kommentar #1 von Weitsichtiger:

Meiner Meinung nach wird es schon im Juni 2090 soweit sein, also jetzt mal frei nach Moore von wegen das nächste Entwicklungsjahr dauert dann nur noch 43 Jahre etc. – aber das ist wahrscheinlich theoretischer wie mathematischer Firlefanz.

01.03.2007 | 11:22

Kommentar #2 von Hans Moravec:

Spätestens 2030 bestehen die ersten Programme den Turing-Test. Mark my words...

03.03.2007 | 01:59

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- bruchstückhafte Erinnerungen

- Fantasy Stud

- regionale Limo trinken

- Unentschlossenheit (mal so, mal so)

*  SO NICHT:

- sich wie in Israel verhalten (in der Beziehung)

- asoziales Verhalten

- Landstuhl

- Fantasy Dud


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Bad Lieutenant: Port of Call New Orleans", Werner Herzog (2009)

Plus: 8, 15, 31, 42, 82, 97, 132, 136
Minus: 78
Gesamt: 7 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV