Riesenmaschine

25.03.2007 | 14:28 | Alles wird besser | Zeichen und Wunder

Kleben, nur zum Schein


Saturn als Warze, abgeklebt (Foto: striatic, Lizenz )
Klebeband ist für Nicht-Kosmologen in etwa das, was für Kosmologen das Anthropische Prinzip darstellt: Man kann damit alles in Verbindung bringen, was sonst nicht zusammengehört. Bewiesen ist ausserdem, dass Klebeband auch als Hausmittel gegen die drei Reiter der Apokalypse, Fluiddynamik, Schwerkraft, und Nacktheit einsetzbar ist. Seit Klebebandexperte MacGyver das Feld mit seinen klassischen empirischen Studien befruchtete, ist viel Zeit vergangen und seine Epigonen gehen in die Millionen. Dean "Hannibal" Focht zum Beispiel bestätigte im Jahr 2002 auf wissenschaftliche Art und Weise den jahrhundertealten vor-macgyverianischen Volksglauben, Klebeband ersetze den plastischen Chirurgen – nicht weil es Brüste vergrössert (was bestimmt auch geht), sondern weil Warzen verschwinden, wenn man sie abklebt. Neuere Ergebnisse von Marloes "Ducte" de Haen scheinen dies tendenziell zu bestätigen. Oberflächliches Googeln jedoch bringt leicht hilfslose Klebebanddilettanten zutage, die an renitenten Warzen verzweifeln. Und dann platzt am Donnerstag die Bombe: Es funktioniert überhaupt nicht, sagt Rachel "Brathering" Wenner, jedenfalls nicht mit durchsichtigem Klebeband. Aber hätte MacGyver je durchsichtigen Stoff benutzt? Klebeband, offenbar nichts für Amateure.

Aleks Scholz | Dauerhafter Link


*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Heiraten outsourcen

- Hamburg

- Laserpointer (ein Hauch von Star Wars)

- Jakob Kamm

*  SO NICHT:

- Fingernägel absägen

- Tarot (ausser ironisch)

- Grütze als Buchzeichen

- Humbug


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"uwantme2killhim?", Andrew Douglas (2012)

Plus: 5, 63, 80, 106, 144, 152
Minus: 74, 170
Gesamt: 4 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV