Riesenmaschine

04.04.2007 | 20:51 | Anderswo | Supertiere | Alles wird besser | Essen und Essenzielles

Nachtretende Rohstoffe


Algenfarm, ca. 1850 (Foto: jurvetson) (Lizenz)
Das Gute an der Zukunft ist dass sie immer etwas zu wünschen übrig lässt. Auf viele Neuerungen kann man sich sein ganzes Leben freuen. Gutzuheissen ist jedenfalls, wenn sich junge Leute an die Zukunftspläne der Alten erinnern und sich beispielsweise mal wieder an Biosphäre-Experimenten versuchen, wobei sie sich für 14 Tage in eine Unterwasser-Box einsperren lassen, in der Algen Nahrung und Sauerstoff erzeugen, der Jungforscher aber den Strom über Muskelarbeit. Besser wäre es aber gewesen, wenn er sich vorher über Alternativen informiert hätte. Als Australier hätte er nun wirklich wissen sollen, dass man zur Stromerzeugung Pinguine einsetzt.

Roland Krause | Dauerhafter Link


*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Weirdness2

- klöppeln können (sexy!)

- Weltherrschaft

- Doors

*  SO NICHT:

- Laffer-Kurve

- Drehkippflügel mit Blendrahmen

- Begemann-Paraphrasen (real life!)

- Windows


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Avatar", James Cameron (2009)

Plus: 1, 67, 73, 80, 96
Minus: 1, 13, 19, 41, 45, 46, 60, 99, 140
Gesamt: -4 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV