Riesenmaschine

05.04.2007 | 12:47 | Essen und Essenzielles | Vermutungen über die Welt

Sportsaufen


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
Auf von aussen zugefügtes, emotionales Leid reagiert der Mensch häufig durch zusätzliches, von innen zugefügtes Leid, eine Art Ausgleichsleid. Warum, weiss niemand, es handelt sich aber um spezielle, vielschichtige Schmerzen, die man sich dann zufügt, wie mit Hilfe von Sport oder Alkohol. Vermutlich existieren ausschliesslich diese beiden Leidbewältigungsstrategien: Bewegung oder Substanzeinnahme.

Interessant ist nun, dass Versuche, diese beiden grossen, akzeptierten Kulturtechniken zu verschmelzen, bisher in der Absonderlichkeit verharren, etwa der Sauflauf, bei dem ein Kasten Bier über ein Laufdistanz von 8 Kilometer geleert werden muss. Oder die Drunken Master Kampfballette von Jackie Chan. Nun startet Adidas offenbar einen neuen Versuch, Sport und Trunk zu kombinieren, ganz behutsam nämlich: mit gebrandeten Bierdeckeln. Sinn und Zweck bleiben zunächst verborgen, aber vielleicht wird die Zeit es zeigen. Der Witz von der Olympischen Disziplin "Einarmiges Reissen" jedoch ist zu alt und naheliegend, um hier noch gemacht werden zu können.


Kommentar #1 von B3:

Es heisst existieren – EXISTIEREN!
Geändert, danke für den Hinweis.

05.04.2007 | 12:59

Kommentar #2 von JoeBuddel:

Calvin Calvin über alles, über alles auf der Welt!
Hey, People: schon geschnuppert: die laue Brise von CK; whatareyouund insbesondereKathrinPassigin2?

05.04.2007 | 15:19

Kommentar #3 von irgendwem:

Absonderlichkeit? Der Alsterlauf ist Volkssport/-besäufnis!

05.04.2007 | 16:54

Kommentar #4 von irgendwem schon wieder:

Das Ding heisst Alster-Bierathlon, sorry; beim Alsterlauf wird nur Wasser getrunken.

05.04.2007 | 17:03

Kommentar #5 von Weitsichtiger:

Für mich schaut das aus wie Schweissflecken. Sorry.

05.04.2007 | 19:58

Kommentar #6 von Nosewolf:

Hallo Leute; schnuppischnuppi, schon geschnuppert? Das neue Schnupperwasser von Calvin Klein! Geht tiptop in die Geruchsknospen: jetzt kaufen und... mitschnuppern!

05.04.2007 | 21:58

Kommentar #7 von michael:

nach einigem überlegen: kommentar 2 und 6 wollen sich mir einfach nicht erschliessen.

05.04.2007 | 22:14

Kommentar #8 von Ein Passant:

Dann lies mal das hier:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,475822,00.html
Nichts als schnoeder kommerz. Oh Welt!

06.04.2007 | 03:59

Kommentar #9 von r. jones:

ein bisschen praeziser, nosewolf! Wonach riechts? Vermute mal: nach zu lang getragener unterwaesche. Und das schmierst du dir an den Hals?

06.04.2007 | 04:38

Kommentar #10 von michael:

aha, wieder was gelernt.
und beworben gefühlt hab ich mich auch nicht.

06.04.2007 | 08:04

Kommentar #11 von Michael Brake:

Ja, aber mit dem Unterschied, dass in der Riesenmaschine auch der Spam noch in liebevoller Handarbeit persönlich formuliert wird, in diesem Fall von unserem Grafiker Martin Baaske. Wir überlassen so etwas doch nicht den Amateuren aus dem CK-Marketing.

06.04.2007 | 12:43

Kommentar #12 von lokalreporter:

gebrandmarktes blautoastkonzept der F&B-abteilung der deutschen nationalmannschaft -- vom spiel- zum saufführer.
kapitätsbinden bei RIESENMASCHINE. ab in den warenkorb!

06.04.2007 | 20:55

Kommentar #13 von Frau Grasdackel:

Wenn es gestattet ist, lieber Herr Lobo, würde ich gerne eine private Frage stellen. Ich habe etliche Ihrer Einträge mit grossem Vergnügen gelesen und festgestellt, dass überdurchschnittlich viele davon von Ess- bzw. Trinkbarem handeln (eine Thematik, der auch ich folgen kann). Ich bin zu 99,9% davon überzeugt, dass Ihr Sternzeichen Stier ist (was Sie als Stier wohl nicht im Geringsten interessieren wird). Desweiteren hat Ihr souveräner Auftitt im Nachtstudio meine Vermutung noch verstärkt wenn nicht gar bestätigt. Ist es so oder ist es nicht so? Übrigens die Ricola Zitronenmelisse-Bonbons find ich auch zum Abheben lecker.

25.04.2007 | 02:45

Kommentar #14 von Sascha Lobo:

Ja, doch. Stier. Thematiken suche ich mir aber nicht aus, das erledigt mein Unterbewusstsein für mich. Dass ich Stier bin (11.05), interessiert mich aber schon insofern, dass es mir schon ein Dutzend Mal auf den Kopfe zugesagt wurde. Löwe dagegen wurde mir erst ein Mal gesagt.

25.04.2007 | 07:26

Kommentar #15 von Frau Grasdackel:

Ja sehen Sie, weil Ihr Unterbewusstsein auf stierischer Ebene arbeitet, sucht es gerne die genannten Thematiken für Sie aus. Freut mich für mich selbst, dass ich mal wieder einen astrologischen Volltreffer landen konnte und meinem zwanghaften Bedürfnis, Menschen sofort Sternzeichen zuzuordnen, erfolgreich frönen durfte. Ein Löwe sind Sie insofern nicht, da Sie gegenüber verbalen Angriffen (z.B. von Herrn Kocks) nicht mit aus verletztem Stolz verzerrten Kontern agieren, Sie bleiben sachlich. Ein Grund mehr, mich in den Kreis Ihrer Fans einzureihen.

25.04.2007 | 14:41

Kommentar #16 von Frau Grasdackel:

Nun also herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Geburtstag, lieber Herr Lobo. Bleiben Sie gesund und munter und beglücken Sie weiterhin Ihre verwöhnte Leserschaft mit Ihrer inspirierenden Wortakrobatik.
Küsschen aus dem Badener Land

11.05.2007 | 03:33

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Hund und Hase

- Politessenladen

- Zusammenhang ignorieren

- Tirpitz

*  SO NICHT:

- verkrustete Strukturen

- orangene Würstchen in der Hose

- Himmel und Huhn

- Nimitz


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Avatar", James Cameron (2009)

Plus: 1, 67, 73, 80, 96
Minus: 1, 13, 19, 41, 45, 46, 60, 99, 140
Gesamt: -4 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV