Riesenmaschine

24.04.2007 | 03:03 | Anderswo | Alles wird besser

Bienenschwund


Macht's gut und nehmt die Wespen mit (Foto: OK-59, Lizenz)
Wenn eines fernen Tages die Menschheit eine höhere Entwicklungsstufe erreicht haben wird als die gegenwärtige, und zum Beispiel in der Lage sein wird, die vierdimensionalen Verwicklungen, die uns so unglücklich machen, klar und deutlich zu sehen, dann werden wir wohl auch in der Lage sein, die Tür zu einer dieser neuen Dimensionen aufzustossen und die verwurmte Geröllhalde Erdball für immer zu verlassen. Die Kakerlaken oder Hamster werden dann ratlos in der Gegend stehen und in ihren wissenschaftlichen Zeitschriften das rätselhafte Verschwinden der doofen Affen diskutieren. In der Zukunft wird es so sein, heute aber sind es erst mal die neunmalschlauen Bienen, die uns ein kleines Stück vorausgehen und grade nämlich weltweit spurlos verschwinden. Die Wissenschaft steht bislang vor einem Rätsel, aber vermutlich folgen die Bienen einfach dem kürzlich verstorbenen Kurt Vonnegut durch die 4D-Tür ins Nirvana, damit die dort Einsitzenden reichlich Honig vorfinden. Und das ist doch nett von den Bienen.


Kommentar #1 von psycho killer:

... und danke für den Gvirc.
------

24.04.2007 | 10:20

Kommentar #2 von Armin:

Aber das grosse Verschwinden begann doch schon vor Vonneguts Tod...
http://www.sueddeutsche.de/,tt5m2/wissen/artikel/352/105247/

24.04.2007 | 11:50

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Mitte der Totalität

- Crossbranding bei Spielzeugbaggern

- Binnenpluralismus

- Heuschrecken

*  SO NICHT:

- ungewollte Angriffskriege

- Blattläuse im Gesicht (auch tote)

- Intelligent Design (USA)

- Schnarch-Flyer


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Cosmopolis", David Cronenberg (2012)

Plus: 42, 63, 75, 82, 119
Minus: 6, 43, 96, 132, 140
Gesamt: 0 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV