Riesenmaschine

15.04.2008 | 21:47 | Supertiere | Sachen kaufen | Papierrascheln

Bunnys in Buchform


Dafür, wie das Buch von aussen aussieht, können die Bunnys nichts. (Bild: Tex Rubinowitz / Fischer Verlag)
Das Gute ist immer gleichzeitig auch das Kaninchenförmige. Es dauert manchmal ein bisschen, bis die Welt das erkennt, aber schon nach wenigen Jahren gibt es das Wichtigste über die beiden Supatophelfertiere jetzt endlich auch als Buch zu kaufen: Was wir uns überlegt haben zu verschiedenen Themen, geschrieben von Supatopcheckerbunny und Hilfscheckerbunny und gezeichnet von Tex Rubinowitz und Rattelschneck. Die Buchvorstellung mit Lesung, Gästen und Gimmicks findet am 25. April im nbi zu Berlin statt. Weil dieses Buch genau wie das Riesenmaschinebuch nur die kaufen werden, die bereits klug sind, obwohl die anderen es viel nötiger hätten, vergeben wir ein Exemplar einfach so kostenlos und umsonst! Und zwar an das überzeugendste Nullcheckerbunny unter den Kommentatoren. Es gelten nur die Kommentare unter diesem Beitrag, und wer von den vorgefertigten Riesenmaschine-Meinungen Gebrauch macht, gewinnt gar nichts. Hey! So ist das nun mal!


Kommentar #1 von Dingens:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte eine Kundenrezensionen bei Amazon einstellen und bitte um ein kostenloses Rezensionsexemplar.
Mit freundlichen Grüssen
Dingens (Adresse bekannt)

15.04.2008 | 21:52

Kommentar #2 von Dingens:

Ach so, ja, jetzt hab' ich's verstanden. Glaube ich. Nullcheckerbunny. Also NULLcheckerbunny. Fällt mir jetzt nix zu ein. Mist. Wieder nix.

15.04.2008 | 21:58

Kommentar #3 von moi:

merde, je comprends rien. cest quoi ce site?

15.04.2008 | 22:00

Kommentar #4 von uh...:

Möglichkeit A: Viel verstehen, dieses Viele aufschreiben und deshalb das Buch nicht kriegen. Mist.
Möglichkeit B: Nichts verstehen, dieses Nichts aufschreiben und wegen wenigem Gehalt den Kommentar nicht zugelassen kriegen und deshalb das Buch nicht kriegen. Mist.
Mein Tag ist auf einmal voll doof geworden. Danke, Riesenmaschine.

15.04.2008 | 22:25

Kommentar #5 von Larifari:

Hä? Wie? Wo? Wieso? Wer? Warum? Weshalb? Wem? Wofür? Hä? HÄ?

15.04.2008 | 22:30

Kommentar #6 von Phil:

Mein Name ist Hase.
conceptcom (at) arcor.de

15.04.2008 | 22:31

Kommentar #7 von muskelbiber:

irgendwie is das alles nich wirklich überzeugend, oder?

15.04.2008 | 22:35

Kommentar #8 von aus Barcelona:

Man mag das Cover im Bunnybau ja nicht moegen, aber die frei schwebenden Namen der Autoren sollten fuer vieles entschaedigen.

15.04.2008 | 22:46

Kommentar #9 von Fett geht [b]so[/b]:

Mit Eifer hätt ich mich ja um Überlegungen zu den verschiedenen Theben bemüht. Aber so.
Theben, feiner Stoff, leider total vernachlässigt. Möchte man schwermütig werden.

15.04.2008 | 23:03

Kommentar #10 von irgendwem:

Man fragt sich als Leser eins so beleidigenden Artikels schon, ob der Autor wirklich von dieser Welt ist und was ihm vorgefallen ist, um zu solch harten Worten zu greifen, mit denen er Menschen charakterisiert, die Ihm wahrscheinlich noch nie begegnet sind.

15.04.2008 | 23:13

Kommentar #11 von dem alten fred:

genau. MAN fragt sich bestimmt so einiges. wenn ich den kennen würd, würd ich ihm was erzählen.
mir fiel was ganz anderes ins auge...bzw. holperte aus dem munde, auf der zunge.
im titel in der zweiten zeile. dieses HABEN. das ist wahnsinn. aus dem nichts kommt es. die zeile scheint zu ende und eigentlich braucht es auch nicht mehr geschrieben sein..so unvermittelt am anfang der zweiten zeile. in der ersten wäre es mir bestimmt kaum aufgefallen.
toll!
ich hatte schon mit einem komma nach 'überlegt' gerechnet.

15.04.2008 | 23:25

Kommentar #12 von der falk von freyburg:

Hey, das ist doch mal gar nicht klug, diejenigen die auf kluge Art Unkluges schreiben, mit einem Buch auszustatten und die Unklugen weiter in ihrer selbstverschuldeten Unklugheit zu belassen. Aber so schlimm ist es ja auch wieder nicht, weil die Hauptsache ist doch, man ist gesund, auch ohne Buch.

15.04.2008 | 23:31

Kommentar #13 von irgendwem:

Aber ohne Buch ist man doch gar nicht gesund! Oder nennt ihr DAS gesund sein?

16.04.2008 | 00:01

Kommentar #14 von Merien:

Meine Frau hat mich verlassen, weil ich mir ihren Namen nicht merken kann. Mein Sohn besucht mich nicht mehr, weil ich ihm zum Geburtstag dasselbe geschenkt habe wie letztes Jahr und nicht das, was er sich dieses Jahr gewünscht hat. Mein Chef hat mir gekündigt, weil ich den Auftrag des einen Kunden bei einem anderen Kunden ausgeführt hatte (kam mir gleich komisch vor, aber na ja, die spinnen ja alle). Meine Mutter seufzt und legt auf, wenn ich sie anrufe. Meine Nachbarn reden nicht mit mir und lächeln mich nur immer so seltsam an. Bis auf den Nachbarn unter mir, der mir seine Möbel verkauft hat, der ist sehr nett. Ich mag ihm gar nicht sagen, dass der Kühlschrank so komisch riecht. Das Bier ist auch nie richtig kalt. Hier ging es um ein Buch, nicht wahr? Das man nicht nötig hat, wenn man bereits klug ist. Wenn ich dann meine Mutter verstehe, möchte ich das Buch gerne haben. Dankeschön.

16.04.2008 | 00:13

Kommentar #15 von @ # 10::

Das habe ich nun wirklich nicht verstanden.

16.04.2008 | 00:14

Kommentar #16 von Nullcheckerbunny:

Ist Sascha Lobo jetzt endgültig aus der Maschine ausgestiegen?

16.04.2008 | 00:15

Kommentar #17 von Saschah Lohbo, Personalausweisnummer 12355678899765322:

@ # 16: Hallo Nullcheckerbunny, was soll die Frage?

16.04.2008 | 00:28

Kommentar #18 von F.:

Wollte nur mal sagen das ich die Riesenmaschine.de immer wieder erfrischend find. Natürlich schwierig bei solchen „Profihumoristen“ mithalten zu können, aber den finden ich und meine Frau Heike „riesenmaschine.de-würdig“. :
Kommt das Bunny in die Bäckerei: "Hatdu 100 Semmeln?"
"Nein, so viele Semmeln hab ich nicht." Am nächsten Tag wieder: "Hatdu 100 Semmeln?"
"Nein, so viele Semmeln hab ich nicht."
Da beschliesst der Bäcker am nächsten Morgen 100 Semmeln für das Bunny zu backen. Als das Bunny dann wieder kommt."Hatdu 100 Semmeln?"
"Ja."
"Hatdu 2 für mich?"
Viel Glück den anderen Teilnehmern und nochmals vielen Dank für das hervorragende Weblog.

16.04.2008 | 01:33

Kommentar #19 von finzent:

Hab mal gekuckt, in dem Buchgeschäft, also die Bunnys sind gar nicht sooo top, haben zwar Hasenohren aber sind fast nie blond und haben viel zu kleine Brüste. Würd ich nicht kaufen!

16.04.2008 | 01:59

Kommentar #20 von Frau Grasdackel:

Von allen Bunnys checke ich am allerwenigsten, denn ich habe immer noch nicht herausgefunden, welches Buch Rüdiger Safranski am Sonntag im Philosophischen Quartett empfohlen hat. Die ZDF-Mediathek läuft auf meinem Rechner nicht und ich habe null Ahnung warum. Alle meine Freunde sind genauso dumm wie ich, weil bei denen gehts auch nicht. Das ZDF-Forum zur Sendung ignoriert meine Anfrage, null Ahnung warum. Ich glaube, ich schreibe Herrn Safranski einen Brief und frage ihn direkt, aber die Post streikt im Moment ja auch. Meine ganze Hoffnung liegt darin, dass meine Problemthemen im Bunny-Buch behandelt werden und ich so mit diesem Buch zum Buch komme.

16.04.2008 | 04:28

Kommentar #21 von kratistos:

Das ist ein Nicht-Kommentar, um zu beweisen, dass die Aufsicht auf Kostenloses nicht automatisch mehr Kommentare bedeutet.
Verdammt.

16.04.2008 | 05:13

Kommentar #22 von Dingens:

Ich beantrage, Kommentar #10 den vorgefertigten Meinungsangeboten hinzu zu fügen. Und den Rechtschreibfehler im sechsten Wort zu korrigieren. Und den Stilfehler ("was ihm vorgefallen ist") so stehen zu lassen.

16.04.2008 | 07:41

Kommentar #23 von irgendwem:

WuäÄ? Komm isch jetz ins (riesenmaschinige) Fernsehn?

16.04.2008 | 08:45

Kommentar #24 von hubi:

Diesen schnöden Konsumterrorismus, den Die Riesenmaschine durch ihre gierig-verschlagene Inkarnation Passig an den Tag legt, ist schlichtweg so an-der-Sache-vorbei, wie es gar nicht mehr an-der-Sache-vorbei sein könnte. Eine sinnlose Buchproduktion jagt die nächste, und diese dann auch noch als "für-den-feinen-Geist" und "elitär" zu stilisieren, das schlägt doch dem Fass den Boden aus! (unfassbier!) Wer darauf reinfällt ist selber schuld.
Wer oder was wird die Welt endlich von dieser Plage der Menschheit befreien? (Nein, du nicht George W.)

16.04.2008 | 08:56

Kommentar #25 von DigiTalk:

@hubi (#24):
Heisst es nicht "wie es gar nicht mehr an-der-Sache-vorbeier sein könnte"?

16.04.2008 | 09:02

Kommentar #26 von K.:

Eigentlich müsste die Riesenmaschine das Buch an jeden Kommentaristen verschenken, denn seit Anfang Februar gehören wir alle amtlicherweise der Generation Doof an und somit sind wir dann wohl alle Nullcheckerbunnys. Tja, so schnell kann's gehen. Pech gehabt, ihr Riesenmaschine-Bunnys.

16.04.2008 | 09:06

Kommentar #27 von M:

Ich glaube #10 war schon ein vorgefertigtes Meinungsangebot. Und übrigens, das Buch ist schon weg, weitere Kommentare damit überflüssig.

16.04.2008 | 09:30

Kommentar #28 von Malte:

Unglaublich wie korrumpierbar eure Leser sind.

16.04.2008 | 09:39

Kommentar #29 von Elblette:

Warum schreiben alle Leute in diesem Forum so komisches Zeug und warum kann ich hier kein ss schreiben? Wenn kein ss geht, dann verwechselt man doch die Wörter!

16.04.2008 | 09:55

Kommentar #30 von irgendwem:

supertopcheckerbunny
ynnubrekcehcllunpotrepus

16.04.2008 | 11:47

Kommentar #31 von Uuulf Poschardt:

Boah, ist das ungerecht: da kann man, der schweren Arbeit wegen, die man Tag für Tag verrichten muss eine Zeit lang nicht die Riesenmaschine besuchen und prompt wird einem die Chance verweigert ein rares Kulturgut zu gewinnen. Ist das der Dank für mein Aufopferungsvolles Tun an der Allgemeinheit? Ihr solltet euch schämen, den ehrlichen Bürgern, die sich nie etwas haben zu schulden kommen lassen die faulen Schmarotzer vorzuziehen, die den ganzen Tag nichts anderes machen, als ihre Zeit im Internet zu vertrödeln!
Ihr seid solche Sozis...
P.S.: wer hat eigentlich gewonnen? Der Beitrag mit den zu kleinen Brüsten?

16.04.2008 | 12:00

Kommentar #32 von Jürgen Holbertz:

Herzlichen Glückwunsch zu dem neuesten Pamphlet aus Ihrem Hause!
Ich bin gespannt, auf welche Art diesmal die deutsche Wirtschaft und die Demokratie mit Füssen getreten werden.
MfG, ihr treuer Leser
Jürgen Holbertz

16.04.2008 | 12:26

Kommentar #33 von 08/19:

das mit den vorgefertigten Meinungsangeboten hab ich nicht verstanden. Was muss ich machen um das Buch zu gewinnen?

16.04.2008 | 12:30

Kommentar #34 von Kathrin:

Kommentator #27 lügt – natürlich ist das Buch erst weg, wenn es weg ist.

16.04.2008 | 12:37

Kommentar #35 von LHM:

Sobald es was umsonst gibt, kommen die Leute angelaufen! Das ist so beim Freibier und auch bei der Riesenmaschine! Das wird man ja noch mal sagen dürfen!

16.04.2008 | 12:52

Kommentar #36 von ding der unmöglichkeit:

ich lass mir doch nichts aufnötigen.

16.04.2008 | 14:04

Kommentar #37 von Aleks:

Insgesamt bin ich noch etwas enttaeuscht von den Kommentaren. Das muss noch besser werden, Kommentare.

16.04.2008 | 15:39

Kommentar #38 von richt:

Glückwunsch, aufrichtigen Glückwunsch. Menschen mit Ihrer Zivilcourage braucht dieses Land.

16.04.2008 | 15:41

Kommentar #39 von wasnlos:

Blöder Name, Supatopcheckerbunny. Noch blöderer: Hilfcheckerbunny. Häschen. Wer soll da gewinn daraus ziehen wenn ein Häschen sagt wo's langgehen soll? Immer dieses Gerede über Sperma und Smegma und nicht waschen untenrum. Ekelig.
Aber schöner Einband!
Moment mal! War das Buch nicht rosa mit nem Pflaster drauf?

16.04.2008 | 15:55

Kommentar #40 von Wagna:

Irgendwie erinnert mich dieser Wettbewerb/Verlosung an ein Wettrennen, bei dem das langsamste Pferd gewinnen soll....Ich erinnere mich da noch so düster an ein Rätsel/Märchen/Sage mit ähnlichem Inhalt, wo das Problem dann so gelöst wurde, dass die beiden Wettstreiter Pferde tauschten und dann versuchten, mit dem Pferd des Konkurrenten möglichst schnell ins Ziel zu reiten. Lässt sich dieser Ansatz irgendwie auf die Kommentare übertragen?

16.04.2008 | 16:33

Kommentar #41 von Merch and Ising:

˙˙˙˙ɐɐɐɐɐɐɐɐɐɥ ɐɐɐɐɐɥɥɐɐɥɥɐɥɐɐɥɐɥɐɥnnʍ ¡ʇlǝddoɥ

16.04.2008 | 17:09

Kommentar #42 von Horst_Hirst:

Wo liegt dieses Buchform, und reist ihr da mit der Bahn an, Bunnies?

16.04.2008 | 17:27

Kommentar #43 von Meier mit y:

Ich verstehe nicht, warum hier behauptet wird, zwei Kaninchenförmige hätten als Hasen ein Buch geschrieben. Nur, um es dann noch von einem Klapperschlangenartigen und einem Rotdiamantähnlichen vollillustrieren zu lassen? Könnt Ihr ja mal selber drüber nachdenken!

16.04.2008 | 17:30

Kommentar #44 von amos:

eure affirmation ist total überbewertet.

16.04.2008 | 17:52

Kommentar #45 von Al Gore:

Mensch Katrin, wenn Kommentator #27 lügt und die Werbung lügt auch und George Clooney auch, wem soll man denn eigentlich dann noch glauben. Ich meine, wir wissen ja noch nicht mal, wie und wieso die Riesenmaschine funktioniert...

16.04.2008 | 19:07

Kommentar #46 von irgendwem:

Warum ist dieser Beitrag eigentlich nicht blau hinterlegt? Es handelt sich doch ganz offensichtlich um gekaufte bezahlte Werbung.

16.04.2008 | 19:23

Kommentar #47 von brillenträger:

in welcher schriftgrösse ist das buch den verfasst? (warum? damit ich beurteilen kann, ob es sich lohnt, mein nullcheckertum zur schau zu stellen)

16.04.2008 | 20:18

Kommentar #48 von Elblette:

Was heisst mein "Kommentar war zu wenig gehaltvoll"? An dieser Stelle habe ich einen Inflektiv hingemacht, für den ich mich schämen werde, sobald ich begriffen habe, was das überhaupt ist.

16.04.2008 | 21:41

Kommentar #49 von Clemens:

Würde man mich nach dem besten Vollcheckerkommentar fragen hätte ich die Konkurrenz in diesem! Wettbewerb schon völlig zertrümmert und das Buch in der Tasche. aber so: pf

16.04.2008 | 21:49

Kommentar #50 von Myfannwy:

Ha! Ich hätte in dem Fall die Konkurrenz zertrümmert, ohne dich auch nur als solche zu betrachten, werter Clemens

16.04.2008 | 21:55

Kommentar #51 von tobi:

irgendwie seid ihr doch nur armselige punks

16.04.2008 | 21:56

Kommentar #52 von irgendwem:

Also ich weiss noch nicht, ob ich mir dieses Buch kaufen soll. Der Einband scheint ja ansprechend gestaltet zu sein und das nachgemachte Prägeband gefällt mir schon sehr! Dafür vergebe ich schon mal einen Pluspunkt! Aber oft kommt es einem bei Büchern ja auch auf den Inhalt an! Den kann man hier aber gar nicht sehen! Und auch wenn man den sehen könnte, weiss man immer noch gar nicht, ob das jetze ein gutes Buch ist! Oft ist das gar nicht klar und die einen sagen so, die anderen so! Es wäre vielleicht kundenfreundlicher wenn man sich das Buch bestellen könnte und vierzehn Tage zur Probe behalten und dann zurückschicken, wenn es einem doch nicht gefällt. Das hat auch was mit Service zu tun! Vielleicht sollten die Macher von dieser Seite da mal drüber nachdenken!

16.04.2008 | 21:58

Kommentar #53 von arrrrrrrrrrrrgh!:

hey ihr spacken! bunnies her sonst knallts! ihr mit euren laptops und eurem kaffeebechern und euren brillen. ihr wollt von bunnies reden? hab ihr schon mal ein bunny gehabt? ich mein so richtig? nicht nur im computer drin? ich schon! mehrere, nicht nur eins! ihr koennt ja gar nix anfangen mit den bunnies, macht den ganzen tag nichts anders als zeug ins internet rein schreiben. da langweilen sich die bunnies doch. mann!
also: jetzt!
sonst: ihr wisst schon...

16.04.2008 | 22:00

Kommentar #54 von justuspeterbob:

erbärmlich...dabei gibts das buch zum playboyabo.

16.04.2008 | 23:01

Kommentar #55 von Björn:

AUTOMATISCHE KULTURKRITIK (supposedly)
"Was wir uns überlegt haben zu verschiedenen Themen", Supatopcheckerbunny und Hilfscheckerbunny (2008)
Plus: 15, 24, 33, 71
Minus: 1, 99, 114
Gesamt: 1 Punkt

16.04.2008 | 23:01

Kommentar #56 von Björn:

Mist die wennmandraufhältsiehtmanwasgemeintist-Funktion geht nicht, ist in dem Buch vielleicht erklärt wie man das richtig macht?

16.04.2008 | 23:03

Kommentar #57 von greek salat:

Ich schreib doch jetzt nicht irgend nen semikreativen Kommentar, nur um so ein olles Buch gewinnen zu koennen. Bin doch nicht doof. Ich nicht.

17.04.2008 | 01:02

Kommentar #58 von Tasmania:

Soviel aufgeregtes Gesalbadere nur um an das Freiexemplar eines Buches zu gelangen, das in einem halben Jahr ohnehin als kostenlose Beilage in jedem ICE herumliegt.. phh.. prekariös!

17.04.2008 | 08:01

Kommentar #59 von prima Nullcheckerbunny:

Die Riesenmaschine hat nicht nur das scharfe s bei sich abgeschafft, etliche andere Artikulationsformen erliegen einer gnadenlosen zensiert und die liebevoll-menschlich gestalteten Kommentare verflüchtigen sich ins Niedagewesene. Will sich die Riesenmaschine, zumindest partiell, konformgehende Kommentatoren erziehen?

17.04.2008 | 10:55

Kommentar #60 von Horst_Hirst:

Ich will unbedingt gewinnen, kann aber gerade kein Kommentar auftreiben. Kann ich ersatzweise auch ein Kamel nehmen und ihr "überseht" den einen Höcker?

17.04.2008 | 11:13

Kommentar #61 von zappo:

Fett geht so, kursiv so und durchgestrichen so...geilomat!

17.04.2008 | 12:15

Kommentar #62 von Kalfater:

Buchform, hm. Ich hatte mal einen Hasen in Würfelform, und DAS fand ich eigentlich auch schon irgendwie ziemlich fies. Also für den Hasen jetzt. Aber auch so insgesamt. Aber ich war nicht nur ganz allein da dran schuld. Ich hatte ja nicht gewusst, dass es ein Hase war. Ich hatte ihn als Zwergkaninchenbaby gekauft mit Zwergkaninchenkäfig gleich dazu. Der Käfig war dann eben bald zu klein, aber mein Taschengeld hat für keinen grösseren gereicht. Naja, eigentlich eine sehr sehr traurige Geschichte.

17.04.2008 | 12:17

Kommentar #63 von zappo:

geilomat!...wann gibtsn eigentlich erste ergebnisse, hochrechnungen, trends?

17.04.2008 | 12:28

Kommentar #64 von christoph @ Lg:

Nullcheckerbunny
Ich hoppel so dahin auf Wiese
Und seh im Aug Maschinen Riese
Und Buch und Bunny, Riesenspass
Doch keine Checkung, daher krass
Ich will mein Leben nicht verdummen
Wenn andere Bunnys Nektar summen.
Will auch an Wissen mich verlaben
nicht um des Buches freier Gaben
Sondern um des Wissens selber willen
Schickt mir das Buch ich schluck schon Pillen
Und sieche dürstend vor mich hin
Das Buch wär Ticket, Hauptgewinn
In ein neues, besseres Leben
Endlich auf Überholspur Vollgas geben
Und nicht am Ende der Riesneschlange
als Nullcheckerbunny mit Brett vor Wange
Drum liebe Leute gebt fein Acht
oder nur eins, das reicht zur Macht.
Kanns kaum erwarten schlaf nicht ein
bis dieses Buch wird meines sein.
[Applaus und Kniefall, Hänschenklein]
christoph@lglbog.de

17.04.2008 | 12:53

Kommentar #65 von #65:

Lesen ist total überbewertet!

17.04.2008 | 13:40

Kommentar #66 von RAL seidenmatt:

Jürgen Holbertz sollte das Buch bekommen, weil er bestimmt am Wenigsten damit anfangen kann und, da eh nur eine der multiplen Persönlichkeiten des Herrn Lobo, das Buch schon kennt.

17.04.2008 | 14:23

Kommentar #67 von J.R.:

Grundsätzlich finde ich es toll, Bücher zu verschenken! In so einem Buch steckt ja eine Menge Arbeit drin! Das hat auch mit der Zeit zu tun, die man mit der Herstellung des Buches verbringt!
Aber wenn man ein Buch liest, kostet das auch Zeit! Insofern verschenken die Bunnies auch Arbeit! Ohne dafür zu bezahlen! Ich finde, dem Buch sollte auch ein Scheck beiliegen!
------------
Das ist halt meine Meinung!

17.04.2008 | 15:08

Kommentar #68 von Kathrin Passig und Michael Brake:

So, die siegreichen Nullcheckerbunnys sind gewählt: Wir konnten uns nicht entscheiden zwischen irgendwem (#13), 08/19 (#33), Björn (#56), und zappo (#61), die alle mit gleissendem Nullcheckertum aufwarten konnten. Deshalb haben alle vier gewonnen, mal sehen, ob es auch nur einer davon schafft, uns seine Postadresse zu mailen. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg auf eurem weiteren Lebensweg!

17.04.2008 | 19:37

Kommentar #69 von Ralph:

Der Atem meiner Katze riecht nach Katzenfutter

17.04.2008 | 20:09

Kommentar #70 von Fett geht [b]so[/b]:

Mal sehen, wie viele glaubwürdige irgendwems, 08/19s, Björns und zappos es so gibt. Herzliche Bitte an Frau Passig und Herrn Brake um Veröffentlichung der Identitätsbeteuerungen. Vielleicht in einem neuen Buch, das dann wieder verlost wird?
Gern geschehen.

17.04.2008 | 22:03

Kommentar #71 von Sherlock Homes:

Und wirklich alle die jemals das Haus gerockt haben, waren da um das Gegenteil zu beweisen. By the way: Ich fand #22 ein bisschen Sick, das aber nur am Rande.

17.04.2008 | 23:06

Kommentar #72 von Philip:

Ich habe jetzt alles durchgelesen, weiss aber immer noch nicht, was das jetzt mit Hitler zu tun haben soll.

18.04.2008 | 02:33

Kommentar #73 von Der Falk von Freyburg:

13, 33, 56, 61 ihr seid doch nur Nummern. Ganz kleine Fische. Das nennt ihr also Arbeit?

18.04.2008 | 09:22

Kommentar #74 von Horst_Hirst:

Ich habe das Kamel jetzt aufgetrieben. Bin ich schon zu spät?

18.04.2008 | 11:37

Kommentar #75 von zappo:

alter! 61 is ma ganz locker flockich ne ziemlich grosse nummmer...vonundzu...pappnase

18.04.2008 | 13:37

Kommentar #76 von irgendwem:

Ich dachte bis vor sechs Monaten, dass Hessen zur DDR gehörte und habe erst in der 12. Klasse im Erdkundeunterricht verstanden, dass Süden immer unten auf der Karte ist (nachdem ich mich jahrelang gefragt habe, wie es die anderen immer geschafft haben, so präszise die Richtungen anzugeben). Das ist leider wahr.
Ich bin nicht stolz drauf, aber ich denke, als Entschädigung für diese Selbstoffenbarung habe ich ein Buch verdient. Jawoll!

18.04.2008 | 19:29

Kommentar #77 von Dace Tyler-Twycker:

Ich dachte bis vor trölf Minuten, dass selbst nullcheckerbunnys irgendwann merken: Das Buch ist weg. Und dann nichts mehr schreiben. Unter anderem habe ich das gerade selbst widerlegt. Früher hatte die Riesenmaschine i.Ü. auch bessere Kommentatoren (als sie noch nicht so kommerziell war).

18.04.2008 | 22:34

Kommentar #78 von Moriarty:

Hallo verehrte Riesenmaschinenbauer,
ich möchte das Buch auch nicht –
LG.

20.04.2008 | 10:43

Kommentar #79 von Daniel:

Wieso versucht hier jeder so krampfhaft etwas unglaublich lustiges zu schrieben und bewegt sich dabei nur zwischen einem schwulen Grundschullehrer und JBK auf Crack?
Geht raus aus dem Netz und sucht euch einen Job, oder kommt um 12 zum Sportplatz, »dann klatsch ich euch an die Wand«!

21.04.2008 | 01:48

Kommentar #80 von Rollo:

fqöwoi54uq23oifönmociaoivgfuwa0934öo5rnjsöklnvasdaio4ewöruqp3femolichtenbergvqo

21.04.2008 | 12:55

Kommentar #81 von daniel:

"die kunst geht von einsamen zu einsamen in hohem Bogen über das Volk hinweg" sagt Rilke also her mit dem scheiss-buch ihr fotzen.

21.04.2008 | 13:16

Kommentar #82 von Der Schalk von Freuburg:

Gibt es bereits Erhebungen zur Häufigkeit von Kommentaren wie diesem und vorrangegangenen, die weit nach Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums eines Blogeintrages gepostet werden und dabei völlig ignorieren, dass es gar nichts mehr zu gewinnen gibt? Ich schlage vor es zum Selbstläufer werden zu lassen und künftig solange um die Buchverschenkergunst zu werben, bis der Kommentarzähler zeilenweise umbrechen muss. Wir müssen doch jetzt alle zusammenhalten und weiter so tun, als ob es Ironie ist, die die Riesenmaschine am Laufen hält.

21.04.2008 | 17:25

Kommentar #83 von der knall von Neuburg:

Ich lese die Riesenmaschine nur wegen der Kommentare

21.04.2008 | 19:11

Kommentar #84 von Kathrin:

Drei Bücher sind jetzt unterwegs und sollten "innerhalb von drei bis fünf Tagen" bei den drei Supatopnullcheckerbunnys ankommen.

21.04.2008 | 19:46

Kommentar #85 von irgendwem:

GEHALT hat NIX mit der Länge des Kommentares zu tun. Das wollt ich auch schon immer mal loswerden. Dieser Kommentar zum Beispiel: ist total lang, aber steht doch kaum was drin!

22.04.2008 | 09:03

Kommentar #86 von Supatopcheckerbunny:

Hey Freaks! Ich wollte noch mal leider sehr spät sagen an dieser Stelle, dass alle, die das Buch, das verlost wurde, jetzt nicht direkt gewonnen haben, das immer noch bestellen können oder kaufen im Buchladen! Am besten gleich zwei kaufen, dann hat man eines mehr! Also, das ist jedenfalls meine Empfehlung! Tschüss, das Supatopcheckerbunny persönlich!

22.04.2008 | 21:10

Kommentar #87 von Fernsehchecker:

Also, seit ich das Supatopcheckerbunny bei "Willkommen Österreich" gesehen habe, möchte ich gar nicht mehr. Sie haben Ihren Reiz für mich verloren! Sie reden ja ganz anders, als ich dachte. Ich möchte einfach nicht mehr!

23.04.2008 | 21:06

Kommentar #88 von Trink Malk in Bitburg:

"Kommt die Hundert nochmal wieder?" Ehrlich, nur weil die Zeit voranschreitet ist doch kein Grund seine Kommentare woanders zu schreiben. KOHLENBERTA!

23.04.2008 | 23:50

Kommentar #89 von Kathrin:

Das vierte Nullcheckerbuch ist jetzt auch unterwegs, und zwar nach Argentinien! Trotz Porto! Und obwohl überhaupt nur eines ausgelost wurde! Bedenkt das, Leser, bevor ihr innerhalb der nächsten fünf Minuten wieder die Riesenmaschine beschimpft.

24.04.2008 | 00:31

Kommentar #90 von Björn:

Dem stimme ich zu. Wer etwas anderes behauptet, möge es bitte beweisen.

24.04.2008 | 22:52

Kommentar #91 von Björn:

man kann vorgefertigte Meinungsangebote nicht mit Ergänzungstext ausstatten, unter dem vorigen Kommentar hätte:
Ihr seid ja lieb, zum Dank werd ich die nächsten sechs Wochen alle Cuniculidae, Caviidae, Chinchillidae, Abrocomidae, Octodontidae und trotz Schmerzgefahr sogar die Erethizontidae streicheln, füttern und lobpreisen wo immer sie mir begegnen. Versprochen.
stehen sollen.

24.04.2008 | 22:55

Kommentar #92 von Plopper:

Reimereien kann ich nicht ausstehen!

25.04.2008 | 16:35

Kommentar #93 von thomas:

Nach Osterhasen,Harten Hasen, Keinohrhasen Büchern mit Hasenkochrezepten Hasenmonatsheftchen (im Bauerverlag erschienen) und Bücher über Hasensuizidevorschläge von Andy Riley dachte ich wären meine Lagomorpha Forsdchungen abgeschlossen.
Nun macht Ihr noch ein Buch? Das fehlt gerade noch (in meiner Sammlung)

25.04.2008 | 16:41

Kommentar #94 von d.z. bodenberg:

erstens: das buch sieht sowieso nicht so aus, wie auf dem bild (gott sei dank)
zweitens: wer das buch umsonst (kostenlos) bekommen möchte, sollte einfach der (persönlich bekannter) buchhändler seines vertrauens fragen, denn alle, die ich kenne, haben mindestens 6 leseexemplare unaufgefordert vom fischer-verlag umsonst zugeschickt bekommen. identisch, wie die, die im verkauf stehen, und dazu ein kostenloser und spurlos-entfernbarer aufkleber mit dem text "leseexemplar" vorne, hm, aufgeklebt.
wer mich im netz aufspürt und freundlich genug ist, bekommt vielleicht ein exemplar von mir (natürlich schon vorsichtig und nur einmal durchgelesen) An dieser Stelle habe ich einen überflüssigen Smiley hingemacht, wofür ich mich dereinst schämen werde.

26.04.2008 | 18:41

Kommentar #95 von d.z. bodenberg:

<i>"An dieser Stelle habe ich einen überflüssigen Smiley hingemacht, wofür ich mich dereinst schämen werde."</i>
Stimmt nicht; ich hatte mich schon beim tippen geschämt.

26.04.2008 | 18:42

Kommentar #96 von zappo:

...geilomat RM!...ES IST DA...Vielen Dank! Eure euch zappo

29.04.2008 | 15:36

Kommentar #97 von irgendwem:

Hey, was? Wir werden hier doch bestimmt noch die 100 Kommentare vollmachen, oder?

10.05.2008 | 18:25

Kommentar #98 von weltdeswissens:

An mir soll die 100 nicht scheitern! Mein Liebling war übrigens der Kommentar mit dem Würfelhasen (63), aber das ist nur meine Meinung! Björn schleimt übrigens ganz schön rum, ich verlange Beweisfotos!

14.05.2008 | 17:52

Kommentar #99 von zappo:

#98 erstens: 62 – zweitens: nur lustig, wenn man den viereckigen hai noch nich gesehen hat – drittens ich scheiss auf die hundert...soll das doch irgendwem machen!

20.05.2008 | 18:04

Kommentar #100 von irgendwem:

hmm...die 99 hätt ich gern gehabt, naja!

20.05.2008 | 18:07

Kommentar #101 von bjoern:

...weil an runden Geburtstagen nur Pedanten sterben. Nach längeren Auseinandersetzungen mit der argentinischen Post ist das Buch, das sich bereits seit 10 Tagen im Land befand, in meinen Besitz übergegangen. Vielen Dank.

21.05.2008 | 23:09

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Sperlinge imitieren (schwer)

- Saumfix mit Zimtgeruch

- My funny valentine

- Teppichpuder

*  SO NICHT:

- Haargelknappheit

- lauwarmes Walfischeis für Lordi

- vierter bis siebter Kreis der Hölle

- unchained melody


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Here Alone", Rod Blackhurst (2016)

Plus: 11, 35, 64, 80, 121, 153, 159
Minus: 1, 2, 99, 102, 137, 166, 171, 184, 209, 215, 216, 217
Gesamt: -5 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV