Riesenmaschine

15.09.2008 | 16:12 | Anderswo | Alles wird schlechter | Vermutungen über die Welt

No smoking in hell

Das allgemeine Rauchverbotbashing, das in Deutschland seit der Teil-Einführung des Rauchverbots in der Gastronomie betrieben wird, ist öde und überflüssig, und der Bruderschaft der Raucher, die sich über Nacht im Widerstand formierte, möchte man kein Bruder sein, auch als Raucher. Ein Rauchverbot in Gaststätten, Kneipen und an ähnlichen Örtlichkeiten ist zu begrüssen, denn es nützt nicht nur den Nichtrauchern, sondern auch den Rauchern, einfach weil sie weniger rauchen. Rauchen ist nämlich kein Spass oder gar Genuss, sondern ein üble, ungesunde Sucht; das weiss eigentlich jeder langjährige Raucher. Allerdings sind Rauchverbotsfanatiker erst recht unangenehme Menschen. Und in Hongkong treiben sie es zu weit. Nicht nur in öffentlichen Parks und an allen Stränden darf man seit einigen Jahren nicht mehr rauchen, sondern auch an öffentlichen Barbecue-Plätzen in der Natur, wie hier direkt neben dem Hap Mun-Strand auf der entlegenen und unbewohnten Kiu Tsui-Insel. Dort wo sich Schwaden glimmender Holzkohle mit denen von Kerosin und Paraffin der Grillanzünder mischen, dazu der Odeur von verkohltem Schweinebauchfleisch, können wohl selbst verqualmte Stangen amerikanischer Marlboro, chinesischer Panda oder koreanischer Esse kaum schaden. Als Nächstes darf man dann auch im Krematorium nicht mehr rauchen, auch post mortem, versteht sich. Und wohin dann mit den Leichen?

Christian Y. Schmidt | Dauerhafter Link | Kommentare (14)


Kommentar #1 von Berserker:

Als an sich friedfertige Natur rege ich mich ja selten auf, aber diese Anti-Rauchverbots-Seite (link!) is ja wohl echt (entschuldigung!) mal sowas von zum kotzen! Irgendwie auch inkonsequent, Rauchen zu verbieten, aber den Zugang zu Zigaretten möglich zu machen, dann lieber Kippen abschaffen und Cannabis legalisieren -.-
Raucher sind allesamt (ja, ich pauschalisiere!) rücksichtslose, egoistische Schweine! Nur weil sie in der Überzahl sind, rückratlose Suchtfraktion, ist es ungerecht, dass sie nun die (entschuldigung 2) die Gearschten sind. Find ich gut, Auge um Auge, Zahn um Zahn, nach langen Jahren der vermiesten Essen durch Zigarettenqualm und der kratzenden Lunge nach 2 Stunden Kneipe ENDLICH der verdiente Ausgleich. Liebe Regierung, nicht einschüchtern lassen. Danke Riesenmaschine für den wohlwollenden Kommentar zum Link.

15.09.2008 | 16:34

Kommentar #2 von lukas:

siehste, herr schmidt, das haben wir jetzt davon-

15.09.2008 | 16:57

Kommentar #3 von gnaddrig:

Darf ich eigentlich beim Rauchen grillen?

15.09.2008 | 22:01

Kommentar #4 von rolf rasenot:

Ist Aleks Scholz jetzt endgültig aus der Maschine ausgestiegen?

16.09.2008 | 06:18

Kommentar #5 von rindermaschine:

Ihh, Berserker stinkt nach Mensch!

16.09.2008 | 21:17

Kommentar #6 von lustigerweise:

habe ich im Kommentar #1 "rückratlose Suchfunktion" gelesen.

16.09.2008 | 21:42

Kommentar #7 von bedauernswerterweise:

scheint aber keinem bekannt bzw. aufgefallen zu sein, dass es "rückgratlos" heissen muss. Oder es ist allen egal, und das wäre fast noch schlimmer. So geht das Land der Richter und Denker vor die Hunde...

16.09.2008 | 22:09

Kommentar #8 von rüdiger jones:

Offenbar können fanatische Nichtraucher keine Texte zu Ende lesen.

17.09.2008 | 04:15

Kommentar #9 von schlimmerweise:

ist mir das auch nicht aufgefallen. Rückgrat wie Gornergrat. Einleuchtend eigentlich.

17.09.2008 | 11:59

Kommentar #10 von oh!:

ich habe nicht gesehen es auch. Ich muss haben sein blindgefaltet. leid!

17.09.2008 | 19:27

Kommentar #11 von Katrin von Bechtershausen:

Nein, nein, Rückrat ist schon richtig. Heisst ja schliesslich auch Vorrat.

18.09.2008 | 02:32

Kommentar #12 von Dr. Bob:

Müsste es nicht in Kommentar1 ... "Nichtraucher sind allesamt (ja, ich pauschalisiere!) rücksichtslose, egoistische Schweine! Nur weil sie in der Überzahl sind, diese rückgratlosen Kostverächter (eine Fraktionen kann eigentlich p.d. nicht in der Überzahl sein), ist es ungerecht, dass sie noch immer die Gearschten (entschuldigung 2) sind." ... heissen? Wäre doch stimmiger, oder?

18.09.2008 | 13:13

Kommentar #13 von Dichter und Renker:

Auch wieder wahr, #11. Daneben ist der Beirat, und übrig bleibt Unrat. Oder so ähnlich.

18.09.2008 | 16:45

Kommentar #14 von sternburg:

So geht das Land der Dichter und Henker vor die Runde, muss das m.E. heissen.

25.09.2008 | 13:20

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- interesseloses Wohlgefallen

- Knax-Musical

- jeden Herbst baden

- voll auf die Zwölf

*  SO NICHT:

- statt Slipeinlage Knäckebrot

- Schlechte Doppelgänger (von Hippies)

- Spermiogramm als Tischgespräch

- Knick im Laptop


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Book of Blood", John Harrison (2008)

Plus: 15, 89, 115
Minus: 46, 53, 60, 61, 74, 75, 110, 134, 166, 171
Gesamt: -7 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV