Riesenmaschine

17.09.2008 | 07:15 | Anderswo | Essen und Essenzielles | Papierrascheln

Fruchtig, frisch und urgesund

Man kann heute nicht mehr alles so dahinbehaupten, selbst im Fachgewerbe für gezieltes Dahinbehaupten, dem Marketing. Vor allem auf dem Feld der Gesundheitsbehauptungen schauen Verbraucherschützer in letzter Zeit ganz besonders genau hin, ein Zeichen dafür ist die seit Juli 2007 gültige EU-Verordnung zu nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben von Lebensmitteln.
Auf Herstellerseite gilt es nun, nach neuen Wegen zu suchen. So wird derzeit von einem uns nicht genauer bekannten Grosskonditor, der unter anderem das Café des Diakonie-Wohnstifts am Westerberg in Osnabrück beliefert, das Mittel der masslosen Übertreibung und Satire angetestet. Möglichen Klagen durch Verbraucherschutzverbände hofft man entgegensetzen zu können, dass die Behauptung, ein Sahneteilchen sei "urgesund", nun beim besten Willen nicht ernst gemeint sein könne. Sollte das durchkommen, ist es bis zum Musterprozess für Kunstfreiheit auf Warenetiketten dann nur noch ein kleiner Schritt.


Kommentar #1 von billy koettbullar:

alles eine frage der perspektive: durch die knitterknatter-faltung des tortenuntersetzers könnte es auch "dessert – fruchtig frisch und ungesund" heissen. was wiederum ziemlich witzig, aber auch wohnstiftsbewohnerverhöhnend wäre.

17.09.2008 | 09:35

Kommentar #2 von Michael:

Ja, könnte es. Tut es aber nicht. Denn da haben wir natürlich genau hingeschaut, als wir das Foto gemacht haben.

17.09.2008 | 10:09

Kommentar #3 von meistermochi:

vielleicht ist dinkel drin?

17.09.2008 | 21:03

Kommentar #4 von Felix:

Warum schreibt ihr eigentlich über etwas so langweiliges und nicht über den Teilchenbeschleuniger in Cern? Das ist doch mal eine echte Riesenmaschine!

17.09.2008 | 23:01

Kommentar #5 von irgendwem:

die wahl fiel zwischen schwarzem loch und sahnecreme.
keine schwere entscheidung.

18.09.2008 | 00:13

Kommentar #6 von Jule:

@ Felix: wer bei riesenmaschine.de denkt, dass hier nur über riesige Maschinen geschrieben wird, der hat seinen Internet-Anschluss aber auch noch nicht so lange, wa? An dieser Stelle habe ich einen überflüssigen Smiley hingemacht, wofür ich mich dereinst schämen werde.

18.09.2008 | 11:35

Kommentar #7 von Michael:

Hey, immerhin geht es um Teilchen. Über Beschleuniger schreiben wir dann auch bald wieder was.

18.09.2008 | 12:02

Kommentar #8 von irgendwem:

Ha ha, ein urgesundes Sahneteilchen. Sahneteilchen sind ja gar nicht so gesund. Auch sehr lustig.

18.09.2008 | 12:26

Kommentar #9 von M:

Immer wenn man ihn braucht ist nicht der passende vorgefertigte Kommentar da. Also per Hand:
Alle meine Vorredner sind Idioten.

18.09.2008 | 14:26

Kommentar #10 von irgendwem:

Ist Rudi K. Sanders jetzt endgültig aus der Maschine ausgestiegen?

18.09.2008 | 15:05

Kommentar #11 von Felix:

"@ Felix: wer bei riesenmaschine.de denkt, dass hier nur über riesige Maschinen geschrieben wird, der hat seinen Internet-Anschluss aber auch noch nicht so lange, wa?"
Pfft! Ich bin einer der treuesten Lesr. Seit langer Zeit. Und immerhin mach ich keine Smilies! ;P

18.09.2008 | 15:18

Kommentar #12 von rasenmaschine:

Ihr seid alle Idioten!
Schön, dass einem die Riesenmaschine einen Platz bietet, um seine schlechte Laune an virtuellen Trotteln abzulassen.
Der Artikel ist auch kacke!

18.09.2008 | 16:55

Kommentar #13 von trottel:

schön das mann hier abgewürgt wird mit dem Satz
"ihre Meinung war wenig gehaltvoll"ich stimme meinem
"12 er vollkommen bei oder zu oder was

18.09.2008 | 22:32

Kommentar #14 von SahneteilchenInDenEigenenLeibBeschleuniger:

Ja wieso.. der Aufrduck erfaltet doch einen wunderbaren Placebo-Effekt, endlich wieder ungesund und ohne schlechtes Gewissen geniessen, schont Herz und Hirn, und ist damit durchaus urgesund. Noch Fragen?

19.09.2008 | 00:09

Kommentar #15 von Keine weiteren Fragen:

Genau, denn wenn das Auge bekanntermassen mitisst, wieso nicht auch das Hirn?

19.09.2008 | 10:52

Kommentar #16 von irgendwem:

Und trotz bekannter Massen an ungesunden Zutaten isst man das Sahneteilchen trotzdem.

19.09.2008 | 11:37

Kommentar #17 von meistermochi:

spüre ich hier etwa aggressionen?

19.09.2008 | 21:07

Kommentar #18 von wasistlos:

Wenn man jetzt aber mit solchen Sahneschnittchen ein Wettessen veranstaltet, kann man den Sieger dann nicht unter Teilchenbeschleuniger ablegen? Und für die Kleinen eine Matheaufgabe: wenn Timmi drei Sahneteilchen in ein schwarzes Loch wirft und Susi fünf, wie viele davon kommen im Gamma-Quadranten wieder raus...?

22.09.2008 | 10:48

Kommentar #19 von nixisloswieso:

Wenn der Sieger genügend Sahneschnittchen gegessen hat und anschliessend von einem Taxifahrer mit Formel-1-Ambitionen nach Hause gefahren wird, wird er das ganze Zeug in hartem Strahl wieder von sich geben. Dann kann man ihn Teilchenbeschleuniger nennen.

24.09.2008 | 12:41

Kommentar #20 von Mike N.:

Jetzt wird's wirklich ekelig.

13.10.2008 | 21:05

Kommentar #21 von nachgefragt:

Aber wo gibt es so was in Berlin zu kaufen?

01.01.2010 | 18:46

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Baby Groucho taufen (wegen Schnurrbart)

- Goldenes Dreieck

- Käfig voller Sidekicks

- herumlaufende Igel

*  SO NICHT:

- unvollständige Käseplatte

- Schmerzmittelmässigkeit

- Pornobildwitze

- Iron Triangle


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Zombie Hunter", K. King (2013)

Plus: 8, 9, 23, 41, 56, 79, 82, 96, 104, 119, 135, 144, 153, 159
Minus: 93, 99, 137, 147, 163, 165
Gesamt: 8 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV