Riesenmaschine

25.09.2008 | 19:24 | Anderswo | Alles wird besser

Von den Blubbern


Maktuk: der lautlose Blubber, der nach Wal schmeckt.
(Foto: ZannaLyons/Lizenz
Blubber ist eine tolle Sache. Er hält Wale und Robben innendrin warm, wenn es aussenrum kalt ist, und wenn man der Robbe oder dem Wal vorher mit einem hinreichend grossen Hammer auf den Kopf haut, kann man der Leiche den Blubber ohne Protest seines Eigentümers entnehmen und ihn dann verzehren, im Licht einer Blubberkerze. Das hält die Arterien elastisch und ist romantisch. Ausserdem schmeckt Robbenblubber lecker nach Robbe.

Nicht nach Robbe sondern nach Kuhrülpsern schmeckt das Blubbern, das jetzt in Sibirien belauscht wurde. Schon seit Jahren sagen sogenannte "Wissenschaftler" voraus, dass es im Zuge der "globalen Erwärmung" zu einem Schmelzen der Methanlager in den Polarregionen kommen könnte. Das dabei freiblubbernde Methan ist angeblich ein "Treibhausgas" und führt zu einer Rückkopplung: Methan beschleunigt den "Treibhauseffekt", und wenn es dann wärmer wird, wird noch mehr Methan freigesetzt. Das ist natürlich alles Humbug, aber immerhin bringt uns die aktuelle Beobachtung grosser Mengen freiblubbernden Methans der Antwort auf die uralte Frage näher, ob Blubber eigentlich ein Geräusch macht, wenn keiner hinhört.


Kommentar #1 von irgendwem:

Eine Verlinkung des Satzes "das ist zwar alles Humbug" freute mich.

25.09.2008 | 19:52

Kommentar #2 von Der Schwarm:

Frank Schätzing hat anscheinend gut recherchiert.

26.09.2008 | 00:37

Kommentar #3 von M:

Der ist auch der einzige Autor den ich kenne, der ein Buch über seine Recherche zu einem anderen Buch geschrieben hat.

26.09.2008 | 10:40

Kommentar #4 von Reumut:

O mei, was ham methan? (verbeisst sich verzweifelt pupend in seiner Portion Robbenblubber)

26.09.2008 | 13:12

Kommentar #5 von #5:

Da oben fehlt ein Buchstabe. Hier isser: b.

26.09.2008 | 14:24

Kommentar #6 von schon wieder ohne ch:

Fehlen tun da ganz andere Bugstaben...
___
/
/ |
| /
|
|
| |
| ___ /

26.09.2008 | 22:26

Kommentar #7 von muss doch hinzukriegen sein:

.......___......
....../..........
.....|........|...
.....|......./....
.....|...........
.....|........|...
.....|......./....

26.09.2008 | 22:39

Kommentar #8 von hahahaaaaaaaa!!:

.........____.......
....../................
.....|..............|...
.....|............./....
.....|.................
.....|..............|...
.....|............./....

26.09.2008 | 22:41

Kommentar #9 von irgendwem:

wir sind alle verloren!

26.09.2008 | 23:44

Kommentar #10 von M:

Also wenn das jetzt nicht funktioniert müsste ich eine schwerwiegende Diskriminierung aller mathematischen Formeln und der griechischen Sprache anmahnen: ss (beta)

27.09.2008 | 11:06

Kommentar #11 von M:

Muhaha. Wie gesagt.
oder auch:
"Anmerkung des Kommentarverfassers: Alle in diesem Text falsch gesetzten ss wurden mir gegen meinen Willen aufgezwungen."

27.09.2008 | 11:08

Kommentar #12 von irgendwem:

Die Riesenmaschine hat nicht nur das scharfe s bei sich abgeschafft, etliche andere Artikulationsformen erliegen einer gnadenlosen zensiert und die liebevoll-menschlich gestalteten Kommentare verflüchtigen sich ins Niedagewesene. Will sich die Riesenmaschine, zumindest partiell, konformgehende Kommentatoren erziehen?

27.09.2008 | 11:29

Kommentar #13 von r3lite:

Wie schmeckt das Blubbern? Hat Qualitäten für den Dada Lama.

27.09.2008 | 20:59

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Labmagensalat

- Ziertiere

- exotische Horrorfilme

- Kubischer Kanonenschlag

*  SO NICHT:

- Drehkippflügel mit Blendrahmen

- grobe Karos

- Alliteration (auf absteigendem Ast)

- D-Böller


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Splinter", Toby Wilkins (2008)

Plus: 41, 80, 123, 132
Minus: 156
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV