Riesenmaschine

23.05.2009 | 09:54 | Berlin | Alles wird besser | Sachen kaufen | Zeichen und Wunder

Beitrag in einem Blog

Die Riesenmaschine sendet eine Solidaritätsadresse an den hier bereits erwähnten Spätkauf "Bier und mehr Bier" in der Rigaer Strasse. Denn hier wird Zivilicourage gelebt und ein mutiger Kontrapunkt gegen den alles vereinnahmenden Dauertrend der kreativen Gewerbebenamung gesetzt. Ein Trend, der bereits die gesamte Friseurinnung in seiner Gewalt hat und auch in anderen Branchen sein dunkles Unwesen treibt (Uhranus, Teeater, Bar jeder Vernunft). In einer besseren Welt tragen Läden hingegen ehrliche Namen wie "Wurst", "Brot und Brötchen", "Lebensmittel (diverse)", "Hosen, vor allem Jeans", "Benzin, alle Sorten" oder auch mal "Billiger Tand", und die Riesenmaschine wird "Lustig gemeintes Weblog mit vorübergehend verminderter Intensität" heissen.


Kommentar #1 von FalkBert:

Endlich sprichts mal einer aus. "Verminderte Intensität" soll heissen: Wir dämmern vor lauter bohemität langsam ins digitale nirvana hinüber und geben nur noch dotcom-blasen von uns? Das Problem von der realen auf eine rein diskursive Ebene zu verschieben ist ein so billiges wie amüsantes Witzchen, mehr nicht.

23.05.2009 | 12:26

Kommentar #2 von alper:

die riesenmaschine rockt

23.05.2009 | 18:05

Kommentar #3 von irgendwem:

schon interessant was die jugend immer wieder hervorbringt und somit einen teil zur zeitgenöschischen und allgemein menschlichen kultur beiträgt...finde ich klasse

23.05.2009 | 19:35

Kommentar #4 von Levian:

Wollte nur mal kurz diesbezüglich auf den Laden "geile Jacken" in der Krossener Strasse hinweisen An dieser Stelle habe ich einen überflüssigen Smiley hingemacht, wofür ich mich dereinst schämen werde.

24.05.2009 | 13:55

Kommentar #5 von Kommentator:

Hinweis auf die Milkshakebude "Links vom Fischladen" in der Schönhauserallee. Und ja, rechts daneben: ein Fischladen.

24.05.2009 | 22:15

Kommentar #6 von irgendwem:

:)

25.05.2009 | 01:45

Kommentar #7 von :-):

:-) An dieser Stelle habe ich einen überflüssigen Smiley hingemacht, wofür ich mich dereinst schämen werde. An dieser Stelle habe ich einen überflüssigen Smiley hingemacht, wofür ich mich dereinst schämen werde. An dieser Stelle habe ich einen überflüssigen Smiley hingemacht, wofür ich mich dereinst schämen werde.

25.05.2009 | 01:46

Kommentar #8 von :-):

...ich wollte nur mal ausprobieren, welche Smileys man hier noch machen kann An dieser Stelle habe ich einen überflüssigen Smiley hingemacht, wofür ich mich dereinst schämen werde.

25.05.2009 | 01:47

Kommentar #9 von zappo:

GEILOMAT...von dem laden hab ich nen t-shirt...UND JETZT...ist der laden berühmt!

25.05.2009 | 11:15

Kommentar #10 von Analphabet:

A propos Ladenschilder. Kann mir jemand mal eine gute spekulation vorliegen, warum es einen "China Imbiss Berlin" mitten in Köln gibt?
Ok, das mit der Mitte war übertrieben, aber immer noch weit genug weg von der Preussenmetropole. Von China mal ganz zu schweigen.

27.05.2009 | 00:07

Kommentar #11 von mechanikus:

"Uhranus" ist aber doch kontraproduktiv, wenn man's – wie ich – "Uhr-Anus" liest !?!

31.05.2009 | 00:08

Kommentar #12 von irgendwem:

Can you see uranus?

31.05.2009 | 13:16

Kommentar #13 von mechanikus:

Schurli know ich uranus.

31.05.2009 | 17:21

Kommentar #14 von irgendwem:

BumB ist mein Laden und ich möchte mich bedanke für all das dem Laden entgegengebrachte Wohlwollen: Danke, Danke (schleim, schleim). 2004 gab es nebenan noch die "Doof Assi Bar", Stammhaus der WAF und überall gab es Geschäfte die Irgendwas "und mehr" (and more) anboten. Bot sich auch bei uns an, aber bei dem Gedanken bogen sich mir die Fussnägel hoch. Also konsequent nicht "und mehr", sondern "und mehr Bier" ... und noch mehr Bier.
Würde ich heissen Kaffee anbieten, dann auch nicht "Coffee to go" sondern "Coffee to drink!"
China Imbiss Berlin in Köln ist schon cool.

08.06.2009 | 11:14

Kommentar #15 von .:

;-)

09.06.2009 | 11:07

Kommentar #16 von Vetter Franz:

"Bier und mehr Bier" ist zielgruppengerechtes Marketing vom feinsten!
Von aehnlichem Kaliber und ideal fuer's Arbeitslosenheer:
"the never open store" in Los Angeles
( http://www.flickr.com/photos/lord-jim/400302604/in/set-577717/)
Ich weiss bis heute nicht was es da gibt...

24.07.2009 | 09:35

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- gut geölte Scharniere an den Pforten der Wahrnehmung

- Millerntor

- Weinbauer

- Superwischer schiessen

*  SO NICHT:

- dem Sitznachbarn im Kino eine angenehme Projektion wünschen

- Scharadenschismen

- immer alles erblicken (statt sehen)

- Guerillawinzer


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Sightseers", Ben Wheatley (2012)

Plus: 37, 42, 80, 144, 151, 153
Minus: 38, 74
Gesamt: 4 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV