Riesenmaschine

05.06.2009 | 10:03 | Alles wird besser

Rube-Goldberg-Weltrekordversuch

Von den elf goldenen Schuppentieren, die das Riesenmaschineuniversum auf ihren Schultern tragen, ist eines allein den Rube-Goldberg-Maschinen gewidmet – der perfekten Mischung aus Kreativität, Erfindergeist, Fortschrittsglaube, Zerstörung und einem absurd hohem Prokrastinationspotential. Deswegen folgender Sendehinweis: auf Pro7, dem offiziellen Sender für Riesenmaschinenberichterstattung läuft am Samstag um 20.15 Uhr das beeindruckend stillos benannte Kipp-Roll-Fall-Spektakel, ein Weltrekordversuch in der Kategorie "längste Kettenreaktion der Welt (ohne Dominosteine)", bei dem sogar Boeings und Wigald Boning Teil der Maschine werden. Weil es vom Kipp-Roll-Fall-Spektakel noch keine vernünftig einbindbaren Videos gibt, haben wir zur Illustration des Beitrages den bisherigen Weltrekordträger verwendet: Der 30-minütige Lauf der Dinge von Fischli/Weiss.

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Goldberg Variationen


Kommentar #1 von ding der unmöglichkeit:

hat herr brake die ständige vertretung der riesenmaschine gänzlich allein übernommen?
wird das entsprechend entlohnt?
muss ich die dienstaufsicht einschalten?
diese fragen sind aus dem ressort: muss man alles selber fragen?

05.06.2009 | 17:24

Kommentar #2 von Michael:

Im Prinzip schreib ich so viele Beiträge wie in den vergangenen beiden Jahren, tendenziell weniger. Nur das Drumherum wurde etwas ausgedünnt. Am Wochenende kommt dann aber auch mal wieder was von Holm.

05.06.2009 | 18:58

Kommentar #3 von ding der unmöglichkeit:

danke für die aufklärung. unterliegt die ausdünnung des drumherums qualitativen kriterien, oder liegts am zu früh eingesetzt habenden berliner sommer?

05.06.2009 | 21:00

Kommentar #4 von sommer der möglichkeiten:

In Berlin gibt es schon seit Jahren keinen Frühling mehr. Typischer Fall von extremer Prokrastination. Und wenn Mitte April der Sommer nicht aushilfsweise einspringen würde, hätten wir monatelang gar kein Wetter. Das kann niemand wollen.

06.06.2009 | 03:25

Kommentar #5 von Michael:

Hat eigentlich irgendjemand die Sendung gesehen? Es muss ja ganz grauenvoll gewesen sein, was man so hört.

08.06.2009 | 02:15

Kommentar #6 von Grisi:

Im "Lauf der Dinge" sind allerdings, meiner Erinnerung nach, mehrere Schnitte drin.

29.06.2009 | 09:53

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Fotopapier matt

- Anglizismen französisch ausprechen

- Zuckermühle

- blumig im Abspann

*  SO NICHT:

- Hasenpfeffer am Ärmel

- Schauspieler

- Specksteinschnitzereien

- Panic Button verschlampen


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Into the Wild", Sean Penn (2007)

Plus: 3, 45, 51, 88
Minus: 1
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV