Riesenmaschine

23.06.2009 | 18:16 | Anderswo

Frakseen und -inseln


Fraktaalsee (Quelle: NASA via Wikipedia)
Offenbar entschieden hat sich vor kurzem das vielbeachtete geographische Wettrüsten zwischen Kanada und den Philippinen um das fraktalste Alleinstellungsmerkmal der Welt. Nachdem Kanada mit seinem Paradepferd Manitoulin Island mehrfach in Führung lag, und zwar mit der grössten Insel in einem See, dem grössten See auf einer Insel in einem See und der grössten Insel in einem See auf einer Insel in einem See, zog es dann doch den Kürzeren, als die Philippinen ihren Supertrumpf, den Taalsee, ausspielte, und damit nicht nur den grössten See auf einer Insel in einem See auf einer Insel, sondern vor allem die grösste Insel in einem See auf einer Insel in einem See auf einer Insel aufzuweisen hatten.

Das ist natürlich schwer zu kontern. Kanada könnte ein grosses Loch in eine seiner Schachtelinseln sprengen oder aber in einem gewagten Schachzug sich selbst zur dann grössten Insel der Welt erklären. Experten halten diese Schritte jedoch für rechtlich nicht durchsetzbar.

(Quelle, via @quintic)


Kommentar #1 von Harry Hirsch:

Was sind eigentlich "Frakseen"? Fraktale sind ja OK, aber dass die Selbstähnlichkeit in immer kleinerem Massstab schon in der ersten Stufe zu einem optischen Verlust von Buchstaben führt ... nee!

24.06.2009 | 08:15

Kommentar #2 von gnaddrig:

Wo bleibt der Artikel über Frakberge?

24.06.2009 | 09:18

Kommentar #3 von sebabbel:

Hat hier jemand meinen Frakfrack gesehen?

24.06.2009 | 11:31

Kommentar #4 von gnaddrig:

Was für ein Frakas um nichts!

24.06.2009 | 13:28

Kommentar #5 von magoo:

Dann doch lieber die fraktale Küste:
http://www.moillusions.com/2007/10/infinite-zoom-coast-illusion.html

24.06.2009 | 14:18

Kommentar #6 von Dr. Bob:

Erstaunlich! Viel erstaunlicher ist aber, dass ich gestern eine der grössten Leberwurststullen innerhalb einer Leberwurststulle gesehen hab. Tja, und das ganze bei mir zuhause. Und die konnt' auch noch laufen ... und die zog auch noch Grimassen, wenn man sie Iris rief. Jaaa, und jetzt kommst Du!

24.06.2009 | 19:05

Kommentar #7 von Harray Hirsch:

Da fällt mir ja spontan noch ein, dass man wohl auch das mehr oder weniger bekannte "Lummerlandlied" (einstmals aus der Augsburger Puppenkiste) neu schreiben müsste, was aber wahrscheinlich mit zunehmender Atemlosigkeit und Endlosschleifen im Gehör einhergehen dürfte. In frei angewendeter Analogie dürfte dann über den KiKa schallen "Eine Insel mit zwei Bergen mit zwei Inseln mit zwei Bergen mit zwei Inseln...".
Schlecht: wir erfahren niemals das Ende des Liedes.

25.06.2009 | 09:11

Kommentar #8 von gnaddrig:

Der Weg ist das Ziel, da kommt es auf das Ende des Liedes gar nicht so sehr an.

25.06.2009 | 09:26

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- regionale Limo trinken

- Japaner (das Unix unter den Menschen)

- beidlebige Tiere

- Votivtafeln

*  SO NICHT:

- Pestbazillus

- Sudden Death (ausser beim Eishockey)

- über Schweigekurse reden

- Hochzeitsspiele


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Nightfall", Chow Hin Yeung Roy (2012)

Plus: 12, 25, 35, 48, 116, 122, 154
Minus: 1, 10, 24, 51
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV