Riesenmaschine

13.11.2009 | 17:05 | Berlin | Sachen kaufen | Essen und Essenzielles

Hybrid Marketing


Die Zielgruppe da abholen, wo sie eh schon ist? Oder sich in neuen Kontexten präsentieren und proaktiv das eigene Kundenpotenzial erweitern? Wie erreicht man das wachsende Marktpotenzial der hybriden Konsumenten? Welche Rolle spielt der Point of Sale? Und wie schafft man es, dass die eigene Marke bei solchen Aktionen nicht verwässert? Fragen über Fragen, auf die man in der Werbeabteilung vom Handelsblatt auch keine Antworten weiss. Aber am Ende zählt: Wer sich und seine Kunden auch mal überraschen kann, hat am Markt alle Trümpfe in der Hand.


Kommentar #1 von 9001:

kriegen wir auch mal ein foto vom wurst-tüff?

13.11.2009 | 19:33

Kommentar #2 von irgendwem:

...feiner blog – wir kommen öfter.
PREGAS

14.11.2009 | 17:53

Kommentar #3 von Floda Nashir:

Ich klage an: Noscript verhindert Vorgefertigte Meinungsangebote!

16.11.2009 | 17:03

Kommentar #4 von Kathrin:

Hauptsache ist doch, man ist gesund.

16.11.2009 | 18:11

Kommentar #5 von Kathrin:

Kommentar #4 ist ein Vorgefertigter Meinungsangebot-Testkommentar, der bei ausgeschaltetem Javascript abgegeben wurde. Beim Kommentieren ist gar kein Javascript im Spiel. Macht NoScript vielleicht noch irgendwas anderes?

16.11.2009 | 18:12

Kommentar #6 von zwieback:

Kann mich nur anschliessen.

16.11.2009 | 22:06

Kommentar #7 von zwieback:

Kommentar #6 ist ein Vorgefertigte-Meinungsangebote-Testkommentar, der bei aktiviertem NoScript abgegeben wurde. Es muss also etwas Anderes das Problem gewesen sein.

16.11.2009 | 22:13

Kommentar #8 von irgendwem:

Ich war ja vor langer Zeit schon der Meinung, dass die Kommentarfunktion abgeschaltet gehört.

17.11.2009 | 01:31

Kommentar #9 von irgendwem:

Diese vorgefertigten Meinungen sind nicht witzig, sondern eine Verspottung der freien Meinungsäusserung!

17.11.2009 | 01:48

Kommentar #10 von Auch noscript:

Die Riesenmaschine treibt es eindeutig zu weit! Hören Sie auf mit diesem Unsinn und besinnen Sie sich wieder auf Ihre eigentliche Aufgabe: dem Schleichwerben durch gekaufte Artikel. Seriöser Journalismus sieht anders aus!

03.01.2010 | 17:34

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Baden im Koks

- Antennenpflege

- ihr Metaphern sagen

- Seismologie

*  SO NICHT:

- Lunchables

- grobe Karos

- Entwurfs-Overkill

- In Baden Koks kaufen (Händler machen um 17.30 Feierabend)


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Populärmusik aus Vittula", Reza Bagher (2004)

Plus: 4, 12, 34, 35
Minus: 37
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV