Riesenmaschine

18.01.2010 | 11:00 | Berlin | Sachen kaufen

Uhr mit Stallgeruch


Gebbisch dir korräkt 5 Jahr Garantie. Keine Thema, ichschwöre.
Tatsächlich wenig läge uns ferner, als uns über originelle orthographische oder grammatikalische Neuschöpfungen innerhalb der deutschen Sprache zu mokieren. Mögen doch senile Sprachverweser in ihren Professorenzimmern und Redaktionsstuben geifernd das BinnenInitial verteufeln und auf ihren zerfledderten Wahrig pochend wilde Flüche ausstossen gegen jeden, der es wagt, sich an ihrem heiligen Amtshochdeutsch zu versündigen. Auch würden wir schon aus schierem Lokalpatriotismus niemals Askania, der einzigen Uhrenmanufaktur in Berlin, in den Rücken fallen. Handelt es sich dabei doch um eine der wenigen hiesigen Institutionen, wo überhaupt noch mit ehrlicher Hände Arbeit Werte geschaffen werden (anstatt mittels staatlicher Transferleistungen oder sogenannter "Kreativität" ein parasitäres Dasein zu fristen). Und der tümelige Slogan, mit dem derzeit auf Citylight-Plakaten geworben wird, "Macht nicht arm, aber sexy", ist ja auch gar nicht so misslungen, selbst das Komma sitzt richtig. Aber "5 Jahr Garantie" – das ist dann doch zu viel Lokalkolorit für unsere Pidgindeutsch-geprüften Nerven. Zumal es sich bei dem beworbenen Modell um den Chronographen "Tempelhof" handelt; bei "Kreuzberg", "Neukölln" oder "Wedding" hätten wir vermutlich noch nicht einmal etwas gesagt.


Kommentar #1 von Schnauzbart:

Mokiere mich gerne über den Begriff "Binneninitial" (wie auch immer geschrieben), denn wie kann denn, was binnen ist, gleichzeitig initial sein?

18.01.2010 | 12:18

Kommentar #2 von Ente süsssauer:

Ich persönlich mokiere mich ja gern über den Begriff "dreizehn". Wie kann denn, was drei ist, gleichzeitig zehn sein?

18.01.2010 | 12:40

Kommentar #3 von gnaddrig:

Wer liest denn Wahrig? Das Nachschlagewerk der Wahl seniler Sprachverweser ist der letzte Vorreform-Duden.

18.01.2010 | 13:41

Kommentar #4 von Über\'s Jahr:

Es müsste Binnenmajuskel heissen, oder Binnenversalie. Das klingt auch viel schöner als Binneninitial.

18.01.2010 | 13:45

Kommentar #5 von tja:

ich votiere für Binnenversalie. Binnenmajuskel hat einen anatomischen Beigeschmack.

18.01.2010 | 14:02

Kommentar #6 von jemandem, der es besser weiß:

es ist nichts von alledem, hier wurden entweder zwei Bindestriche weggelassen oder ein e vergessen

19.01.2010 | 10:49

Kommentar #7 von ratlos im internet:

Tempel-Hof und Kreuzeberg, oder wie?

19.01.2010 | 13:17

Kommentar #8 von Komma Klar:

"Selbst das Komma sitzt richtig" – anders als in euren eigenen "Arm aber WLAN"-T-Shirts, ihr legasthenische Heuchlerbande, wie?

19.01.2010 | 15:03

Kommentar #9 von Eva:

äHM:::iCH ALS lEGASThENIGER FREUE MICH NATÜRLICH SEHR ÜBER SOLCH EINEN FOPa (oder wie wird das Wort nochmal richtig geschrieben)

20.01.2010 | 08:46

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- alte PIN

- Abhang runter (Augen zu)

- Crossbranding bei Spielzeugbaggern

- Obst wegen des Namens kaufen

*  SO NICHT:

- Unlust

- morgens als erster da sein

- Hautbildung auf Pudding

- neue PIN


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"The Devil's Candy", Sean Byrne (2016)

Plus: 6, 9, 37, 83, 132, 151
Minus: 1, 14, 132
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV