Riesenmaschine

07.09.2005 | 00:46 | Alles wird besser

Riesenaugen

Fast zwanzig Jahre lang war es allen klar: Das größte Fernrohr der Welt steht im Kaukasus und ist ziemlich hilflos und einsam. Mitte der 90er jedoch geriet die Lage außer Kontrolle: Zunächst finanzierte die Stiftung des amerikanischen Ölmilliardärs W.M. Keck nicht eines, sondern gleich zwei neue größte Teleskope. Europa kontert wenige Jahre später mit nicht zwei, sondern vier Riesenfernrohren, die kombiniert – man ahnt es – das größte Teleskop der Welt ergeben, genaugenommen ein "Very Large Telescope" (siehe Bild). Vor einigen Monaten dann ein Schock: Bei dem fast vollendeten "Large Binocular Telescope" handelt es sich trotz des langweiligen Namens ebenfalls um das größte Teleskop der Welt. (Außerdem um das erste mit Flash-Website.) Letzte Woche schließlich überraschte Südafrika die ganze Welt mit der Eröffnung auch eines irgendwie größten Fernrohrs von Irgendwas, das darum auch SALT ("South African Large Telescope") genannt wird. Damit nicht genug: Neue größte Teleskope werden folgen, nämlich zum Beispiel das GMT, das TMT und schlussendlich das OWL ("Overwhelmingly Large Telescope"). Die Riesenmaschine begrüßt diesen selbst ohne Riesenfernrohre kaum übersehbaren Trend zu immer größerer Riesenhaftigkeit und kündigt hiermit schon mal die Erfindung der Superriesenmaschine (2008), der Megariesenmaschine (2020) und der Hyperultrariesenmaschine (2180) an.


Kommentar #1 von Boris:

Ich installiere noch 11 weitere WordPressen und schalte sie mit meinem jetzigen Blog zusammen zum VLBA (Very Large Blog Array)

07.09.2005 | 10:06

Kommentar #2 von Matthias:

Sind die Teleskope alle gleichgross, oder ist das in Afrika grösser oder kleiner?
Ich bräuchte das für ein Schulrefarat:-!
Antwort bitte bis zum nächsten Dienstag 8:35
Danke im Vorraus
lg
Matthias N. 7a
Ruperti-Gymnasium Mühldorf am Inn

19.05.2009 | 09:23

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Grüppchen gründen

- Mineralstoffe

- H1

- Under the Williamsburgbridge

*  SO NICHT:

- "Die Winkekatze liebt Trinkgeld"

- auffälliger Gasgeruch

- Banden bilden

- H3


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Ace Attorney", Takashi Miike (2012)

Plus: 8, 11, 12, 37, 98
Minus: 1, 10, 50, 72, 104, 132
Gesamt: -1 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV