Riesenmaschine

19.11.2005 | 03:33 | Sachen kaufen

Riesenmaschine-Spartipp


(Dieses Bild wurde vorsichtshalber entfernt und taucht wieder auf, sobald sich die Autorin oder der Autor um die Klärung der Bildrechte gekümmert hat.)
"Du willst zwischen den Jahren am Arlberg skifahren und hast kein Zimmer gebucht? Kauf dir einen Denali und eine Isomatte. Ich bin mit Tourenskiern auf 2.000 m gestiegen und habe ohne Zelt im Schlafsack geschlafen. Wenn du das zwei Nächte lang machst, ist die Anschaffung schon bezahlt." So empfiehlt Globetrotter-Kunde Andreas Bronder einen knapp 350 Euro teuren Schlafsack, in dem man bis -44 Grad gerade noch so eben überleben kann. Superidee, gerade für Menschen, die von den Fragen "Hm, Berlin verlassen?", "Oh, schon wieder Weihnachten?" und "Buchen? Wie, buchen? Da kann ich ja gleich Bahn fahren!" notorisch überfordert und deshalb dankbar für jeden Last-Minute-Tipp sind. Konsequent weitergedacht kann man die Ski auch weglassen und auf einer Plastiktüte zu Tal rutschen (weitere 300 Euro gespart), und das statt am Arlberg im Görlitzer Park tun (noch mal ab 79,- EUR) sowie danach einfach für immer dort bleiben und nie mehr Miete zahlen (Ersparnisse bis zu 8.400 Euro pro Person und Jahr). Einerseits geht das natürlich, wir weisen auf den hier bereits erwähnten Trend zur Luxese hin. Aber andererseits – ach was, andererseits! Bitte beachten Sie die Änderung der Redaktionsadresse.


Kommentar #1 von irgendwem:

Dieser weihnachtliche Fluchtreflex legt sich übrigens mit Ende 30, wenn die Flucht allerdings gen Mutti geht, sollte sie spätestens mit 18 abgeschlossen sein.
Dass die Metropolen oder Studentenstädte oder Kasernen Weihnachten ungut verwaist sein sollen, ist doch nur eine Ausrede, weil alle anderen auch wegfahren, und die Leute nichts mit sich selbst anzufangen wissen. Dabei entsteht, gerade nach dem Geschenke-, Kitsch und Schnickschnackoverkill eine wohltuende Ruhe, Kinos, Strassen, Lokale sind leer, und die ganzen Narren sitzen in vollen Zügen, in Orte wo es auch überall voll ist oder sich gestritten wird unterm Tannenbaum.
Warum 95% der Menschen Stress Ruhe vorzieht, ist mir ein grosses Rätsel immer gewesen.
Auch scheint das Reisen "zwischen den Jahren" eine Mode geworden zu sein, noch vor 10 Jahren hat man sich noch 3 Tage vor Weihnachten problemlos einen Flug, zB nach Hong Kong "holen" können

19.11.2005 | 12:38

Kommentar #2 von einbecker:

Ich setzt mal nen manuellen Trackback, hoffe das ist OK: Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

19.11.2005 | 16:27

*  IN DER RIESENMASCHINE


*  ORIENTIERUNG



Werbung
Unsittliche Werbung Ratgeber

*  SO GEHT'S:

- Mit dem Kofferfisch verreisen

- Miesmuscheln ganzjährig

- Anklickverben

- Vielgötterei

*  SO NICHT:

- mit dem Taxi zur Arbeit fahren

- Schinkenpflaster

- Einzelhandel

- Marmelade im Eimer


*  AUTOMATISCHE KULTURKRITIK

"Toy Story 3", Lee Unkrich (2010)

Plus: 7, 44, 61, 80
Minus: 110
Gesamt: 3 Punkte


*  KATEGORIEN


*  ARCHIV